Startseite    Veranstaltungen    Kunstwind
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Kunstwind

14. August um 19:30 Uhr

Veranstaltung Navigation

Das Bild zeigt ein Kunstwerk der Ausstellung Kunstwind. Es ist mit pinker und roter Farbe gemalt und gepunktet.

Am Samstag, 14. August und Sonntag, 15. August, findet zum wiederholten Mal „Kultur am Kirchplatz“ statt. Zwei attraktive Abende werden die Besucher erleben. Zudem wird die Eröffnung einer Open-Air-Ausstellung, am Samstag, 19.30 Uhr, das Kulturprogramm ergänzen. Kunstwind haben die Organisatoren sie genannt, weil sie frischen „Kunstwind“ in die Innenstadt bringen möchten. Fünf Künstlerinnen aus der Region präsentieren ihre Werke, wobei jedes für eine Botschaft steht. Zudem hat das Jugendhaus Merzig, die Christliche Erwachsenenbildung und die Villa Fuchs ein Graffiti-Projekt organisiert, in dem Jugendliche diese Kunstform erlernt haben. Ihre Werke werden in der Merziger Altstadt zu sehen sein. Die Werke sind bis Ende September in Merzig zu sehen.

„Die Welt steht still“ – mein erster Gedanke, als die Geschäfte schließen mussten. Plötzlich war alles so still, es waren kaum noch Menschen in der Stadt. Dieses Gefühl von Abschottung und dem, was es mit uns macht, so viele Fragen: „Wie geht es weiter, was kommt da auf uns zu?“, so beschreibt Nicole Müller, Künstlerin und Inhaberin des Geschäftes Tiila in der Merziger Poststraße, ihre Gedanken über die ersten Tage der Pandemie. Wie ihr ging es vielen Einzelhändlern in Merzig und überall auf der Welt.

Jetzt nach fast eineinhalb Jahren Stillstand, gilt es aber den „Kopf hoch“ zu nehmen. „Und nicht nur um sich die Bilder in luftiger Höhe anzusehen“, so Müller. Denn die Symbolkraft dieser Metapher gehe weit darüber hinaus. Jetzt seien Ideen gefragt, die Innenstadt mit Kunst und Kultur attraktiver zu machen, damit die Menschen wieder kommen. Den Kopf hochzunehmen und Angebote zu machen, die den Besucher der Merziger Innenstadt Freude bereiten. Dies könne Kunst und Kultur, mit einem attraktiven Warensortiment, am besten leisten. Die Künstlerinnen sind: Nicole Müller, Pia Finé, Sabine Brosius, Sonja Brill und Anne Ernzerhof. Sollten ihre Bilder auch Käufer finden, würden sie einen Teil der Einnahmen aus dem Bilderverkauf spenden.

Ein Graffiti Workshop für Jugendliche im vergangenen und in diesem Jahr haben erstaunliche Ergebnisse hervorgebracht. Als Vorgabe wurde zu Beginn des Projektes gemacht, die zunehmende Zerstörung unserer Erde mit der Kunstform Graffiti zu visualisieren. Über ein Jahr lang wurde die Technik gelernt und sich mit dem vorgegebenen Thema auseinandergesetzt. Zwischenzeitlich gab es auch Projekte, die dem Ansinnen gerecht wurden. So wurde die Bahnunterführung zum Stadtpark hin besprüht. Dieses Projekt wurde in der Öffentlichkeit bereits gewürdigt.

Es war aber der Wunsch aller Beteiligten, die gelernte Kunst auch für eine Ausstellung anzuwenden. Auf Spanholzplatten wurden Motive gestaltet, fotografiert und anschließend auf Banner produziert. Diese werden nun in der Merziger Altstadt aufgehängt. In der Altstadt deshalb, weil diese Kunstform dort mehr denn je verortet ist.

Die Kunstform Graffiti ist sehr ambivalent. Zum einen reichen die Bewertungen von Schmierereien bis Kunst von der Straße für die Straße. Diese inhaltliche Auseinandersetzung wird vermutlich nie abgeschlossen sein. Kunst, egal in welcher Form, setzt sich in unterschiedlicher  Weise mit gesellschaftlichen Verhältnissen auseinander. Deshalb ist gerade Graffiti derzeit so populär und übt auf jüngere Menschen eine gewisse Faszination aus. Was auch in dem aktuellen Projekt zum Ausdruck kam.

An diesen Werken können sich die Menschen erfreuen, ärgern und vor allem über sie diskutieren. Kommt es dazu, können sich die jungen Menschen glücklich schätzen. Ihre Persönlichkeit wird sich durch dieses Ergebnis vielleicht verändern, weil sie einen Beitrag zum Diskurs geleistet haben. Das Projekt wurde von drei Partnern organisiert: Jugendhaus Merzig, Christliche Erwachsenenbildung und Kreiskulturzentrum Villa Fuchs.

Details

Datum:
14. August 2021
Zeit:
19:30 Uhr
Kontakt
Öffnungszeiten
facebook
Instagram