Startseite    Tourismus & Kultur    Sehenswürdigkeiten    Merziger Tier- und Arche-Park
Sehenswürdigkeiten in Merzig: Merziger Tier- und Arche-Park

Merziger Tier- und Arche-Park

1962 vom damaligen Bürgermeister Gerd Caspar initiiert und wenige Jahre später an seinen jetzigen Standort neben dem Blättelbornweiher verlegt, hat sich der Merziger Tier- und Arche-Park in den letzten Jahren und Jahrzehnten zu einem der beliebtesten Ausflugs- und Naherholungsziele der Kreisstadt Merzig entwickelt.

Schulen, Kindergärten und Familien mit Kindern nicht nur aus Merzig, sondern der gesamten Region, nutzen gerne die Möglichkeit, einheimische Tiere, wie z.B. Waldziegen und Schafe sowie die große Vogelvoliere hautnah kennenzulernen. Wolfsforscher Werner Freund, der aus seiner Zeit als Tierpfleger in der Stuttgarter „Wilhelma“ über umfangreiche Kenntnisse verfügte, beriet die Stadt.

Am nahegelegenen Blättelbornweiher zeigen Schautafeln die Vielfalt der hier vorkommenden Arten von Insekten, Kleinsäugern, Amphibien, Echsen und Vögeln und erläutern die Zusammenhänge des artenreichen Biotops. Durch die Anlage einer Ufersteilwand, der „Igelburg“ (Totholzhecken) und des Insektenhotels ist es gelungen, seltenen und bedrohten Arten wie beispielsweise den Wild- und Waldbienen neue Lebensräume zu bieten.

Die Kreisstadt Merzig wird in der Entwicklung und Unterhaltung des Tier- und Arche-Parks und des Blättelbornweihers seit Jahren nachhaltig von der Interessen- & Fördergemeinschaft Merziger Tierpark e. V. unterstützt, die nicht nur durch Eigenleistung der Mitglieder, sondern vor allem auch durch das unermüdliche Sammeln von Sponsoring- und Spendengeldern die positive Entwicklung dieses wichtigen Naherholungsbereiches erst ermöglicht hat. So wurde im Jahr 2016 gemeinsam entschieden, konzeptionell von der Wildtierhaltung soweit wie möglich Abstand zu nehmen und nach und nach auf bedrohte Nutztierrassen umgestellt. Ziel ist es dabei auch einen Ort zu schaffen, an dem Kinder mit allen Sinnen Landwirtschaft und Nutztierhaltung erleben können, denn der Tier- und Arche-Park wird immer mehr von Schulklassen und Kindergärten als Lernort genutzt. Außerdem war es den Verantwortlichen wichtig, den Ansprüchen an moderne Haltungsbedingungen für Tiere gerecht zu werden. Seit der Urkundenüberreichung durch die Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen e.V. im Jahr 2019 darf sich der Tierpark „Archepark“ nennen und hat somit ein Alleinstellungsmerkmal in der Saar-Lor-Lux-Region.

 

Führungen im Merziger Tier- und Arche-Park:

  • Führungen mit Themenschwerpunkt „Bedrohte Nutztierrassen“ sowie einem Blick hinter die Kulissen
  • kostenloser Unterricht vor Ort für Vorschulkinder, Grundschüler und weiterführende Schulen über Anatomie, Verdauung, usw. (Themen nach Absprache) Alternativ kann auch eine kostenlose Unterrichtsstunde in der jeweiligen Schule gehalten werden.

Kontakt: Daniela Becker-Kirsch, Tel.: 0172/6614885 oder tierpark@merzig.de.

Aufgrund der aktuellen Situation finden keine Führungen im Merziger Tier- und Arche-Park statt.

Bitte nutzen Sie zur Fütterung der Tiere ausschließlich die ausliegenden Futterpäckchen. Diese sind gegen eine kleine Spende erhältlich. Sprechen Sie gerne die TierparkmitarbeiterInnen an, wenn Sie Lebensmittel (vorwiegend Salat, Gemüse oder Obst) abgeben möchten.

 

Werden Sie Pate im Merziger Tier- und Arche-Park!

Die Interessen- & Fördergemeinschaft Merziger Tierpark e. V. bietet Tierfreunden die Möglichkeit, Patenschaften für Ziegen, Schafe, Kaninchen, Alpakas, Hühner und Puten zu übernehmen.

Sie erhalten eine Urkunde mit Fotos Ihres „Patenkindes“ und werden einmal im Jahr zu einem „Patenschaftsfest“ mit regionalen Produkten eingeladen. Auf Wunsch kann auch eine Spendenquittung ausgestellt werden.

Kontakt: Daniela Becker-Kirsch, Tel.: 0172/6614885 oder tierpark@merzig.de.

 

Imker- und Bienenzuchtverein

Eine Glasscheibe am Lehrbienenstand, durch die die Besucher das fleißige Bienenvolk bei der Arbeit beobachten können, bereichert den Merziger Tier- und Arche-Park. Initiiert und ausgeführt wurde diese tolle Idee vom Imker- und Bienenzuchtverein Merzig. Eine große Informationstafel über die Biene als Honigsammlerin, die ebenfalls von den Imkern neben der Glasscheibe angebracht wurde, erläutert zusätzlich zum Beispiel die Merkmale einer Biene, berichtet über Bienenwabe sowie Nektar- und Blütenstaub oder „wie die Bienen Honig ‚machen‘“. Das Bienenhaus befindet sich gleich hinter der Vogelvoliere (zwischen Spielplatz und Blättelbornweiher). Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.imkerverein-merzig.de

 

Der Merziger Tier- und Arche-Park ist rund um die Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Beim Besuch des Parks ist der Mindestabstand von 1,50 Meter einzuhalten. Die Kreisstadt Merzig empfiehlt darüber hinaus das Tragen einer Mund-Nasen-Schutzmaske.

Kontakt

Merziger Tier- und Arche-Park
Blättelbornweg
66663 Merzig

Anfahrt Merziger Tier- und Arche-Park

06861/85-330
tierpark@merzig.de

Bildergalerie

Kinder streicheln Ziegen im Merziger Tierparkfest.
Ziegen im Merziger Tierpark
Schaf mit Nachwuchs im Tier- und Archepark Merzig
Enten am Blättelbornweiher

Standort und Anfahrt

Blättelbornweg, Merzig, Deutschland


Anfahrt

Kontakt
Öffnungszeiten
facebook
Instagram