Startseite    Tourismus & Kultur    Sehenswürdigkeiten    Feinmechanisches Museum Fellenbergmühle
Sehenswürdigkeiten in Merzig: Feinmechanisches Museum Fellenbergmühle

Feinmechanisches Museum Fellenbergmühle

Eine industriegeschichtliche Rarität

In der Marienstraße 34, in der Kernstadt, haben die Kreisstadt Merzig und der Förderverein Fellenbergmühle e.V. „ein außergewöhnlich anderes Museum“ eingerichtet: Das Feinmechanische Museum „Fellenbergmühle“.

Die noch betriebsfähige, feinmechanische Werkstatt der Fellenbergmühle, die 1927 in der bereits 1767 gegründeten ehemaligen Mahlmühle eingerichtet wurde, stellt heute eine industriegeschichtliche Rarität dar. Der Werkstattcharakter ist auch nach der abgeschlossenen Sanierung erhalten geblieben.

Das scheinbare Gewirr aus Maschinen und Transmissionsriemen erzeugt eine Atmosphäre, die die Besucher der Werkstatt sofort in ihren Bann zieht. So können u. a. an der vom Gründer des feinmechanischen Betriebs in Merzig, Johann Peter Hartfuß, im Jahre 1931 entwickelten und patentierten „Trauring-Graviermaschine Cardan“ auch heute noch in wenigen Minuten die gewünschten Initialen in den Ring eingraviert werden.

Die zum Antrieb der Maschinen benötigte Energie produzierte der Betrieb über eine Turbine selbst. Energielieferant ist auch heute noch der aufgestaute Seffersbach. Der Feinmechanikbetrieb der Fellenbergmühle dokumentiert eindrucksvoll den Übergang von der handwerklichen zur industriellen Produktionsweise mit den wesentlichen Merkmalen der Fabrikarbeit.
Die fachgerechte und beispielhafte Sanierung der Fellenbergmühle wurde 1997 mit dem saarländischen Denkmalpflegepreis ausgezeichnet.

 

Einblicke in das feinmechanische Museum Fellenbergmühle

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hinweis zur Barrierefreiheit: Eine Beschreibung des vorangegangenen Videos können Sie als PDF öffnen, indem Sie HIER klicken.

In der Mühle heiraten – Trauung in der Fellenbergmühle

Für Heiratswillige bietet das Standesamt der Kreisstadt Merzig, im Bistro und im Turbinenraum (Hochzeitsschmiede) der Fellenbergmühle, Trauungen in besonderer Atmosphäre an.

Auch als Veranstaltungsort für Kunstausstellungen, Livemusikkonzerte und in beschränktem Umfang auch für Feierlichkeiten hat sich die Fellenbergmühle seit Jahren fest etabliert.

 

Das Foto zeigt einen Mann, der eine alte Maschine im Feinmechanischem Museum Fellenbergmühle betätigt. Dieses Foto zeigt einen Mann, der die Funktionsweise einer Maschine im Feinmechanischen Museum Fellenbergmühle vorführt.

 

Wir sind Saarland Card Partner!

. Mit der digitalen Saarland Card können Sie uns und über 100 weitere Attraktionen im Saarland und der angrenzenden Region kostenfrei besuchen. Noch dazu haben Sie freie Fahrt mit Bus & Bahn im gesamten Saarland. Buchen Sie mindestens zwei Übernachtungen bei einem der teilnehmenden Gastgeber und Sie erhalten die digitale Saarland Card als kostenfreie Zusatzleistung.

Weitere Informationen rund um die Saarland Card sowie alle teilnehmenden Partner finden Sie HIER.

 

 

Öffnungszeiten:

Freitag – Sonntag von 14:30 bis 17:00 Uhr. Gruppenführungen jederzeit nach Vereinbarung.

 

Weitere Informationen finden Sie im Flyer „Die Merziger Museen“, den Sie HIER (als PDF, nicht barrierefrei) herunterladen können.

Kontakt

Feinmechanisches Museum Fellenbergmühle
Marienstraße 34
66663 Merzig

Anfahrt Feinmechanisches Museum Fellenbergmühle

06861/76813

Bildergalerie

Das Bild zeigt die Innenansicht des Feinmechanischen Museums Fellenbergmühle.
Das Foto zeigt die Außenansicht des Feinmechanischen Museums Fellenbergmühle.

Standort und Anfahrt

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Kontakt
Öffnungszeiten
facebook
Instagram