Startseite    Rathaus & Bürgerservice    Stadt als Arbeitgeberin    Ausbildung    Anwärter/in im gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst

Anwärter/in im gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst

Duales Studium mit dem Ausbildungsziel Diplom-Verwaltungswirt/in:

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Abitur oder Fachhochschulreife
  • deutsche oder EU-Staatsangehörigkeit

Studienzeit:

  • Beginn: 1. Oktober
  • Dauer: drei Jahre, zuzüglich einer Prüfungszeit von bis zu drei Monaten

Studienverlauf:

  • Theoretischen Ausbildung an der Fachhochschule für Verwaltung in Göttelborn
  • Praktika bei der Kreisstadt Merzig, verschiedenen externen Ausbildungsbehörden und ein dreimonatiges Wahlpraktikum

Studieninhalte an der Fachhochschule für Verwaltung:

  • Staats- und Verfassungsrecht, Europarecht
  • Allgemeines und Besonderes Verwaltungsrecht
  • Recht des öffentlichen Dienstes
  • Bürgerliches Recht
  • Polizei- und Ordnungsrecht
  • Sozialrecht
  • Baurecht
  • Finanzwissenschaften, Haushalts- und Kassenrecht
  • Psychologie, Soziologie

Rechtsverhältnis während des Vorbereitungsdienstes:
Sie werden in das Beamtenverhältnis auf Widerruf berufen und führen die Dienstbezeichnung Stadtinspektoranwärterin bzw. Stadtinspektoranwärter.

Studienabschluss:
Der Vorbereitungsdienst endet mit einem schriftlichen und mündlichen Examen. Es wird der akademische Grad Diplom-Verwaltungswirt/in verliehen.

Einkünfte während des dualen Studiums:
Während des gesamten Vorbereitungsdienstes werden Anwärterbezüge in Höhe von derzeit monatlich 1.177.21€ brutto (Stand: 09.2018) gezahlt.

Bewerbungsinformationen:
Aktuelle Stellenausschreibungen der Kreisstadt Merzig finden Sie unter www.merzig.de/stellenangebote.

Kontakt
Öffnungszeiten
facebook
Instagram