Bürgerbüro der Kreisstadt Merzig

Beglaubigungen

Auf dieser Seite erhalten Sie Informationen zu:

 

Beglaubigungen von Abschriften und Fotokopien

Benötigte Unterlagen:

  • Original des zu beglaubigenden Schriftstücks
  • Kopie des zu beglaubigenden Schriftstücks

Kosten:

Bis 6 Seiten3,30 €
Jede weitere Seite0,55 €

 

Hinweis:
Die amtliche Beglaubigung darf nur unter der Voraussetzung vorgenommen werden, dass

  1. die Urschrift von einer deutschen Behörde ausgestellt ist oder
  2. die Abschrift zur Vorlage bei einer deutschen Behörde benötigt wird.

Wichtig:
Ist das Original nicht von einer deutschen Behörde ausgestellt worden oder ist die Ablichtung für private Zwecke und nicht zur Vorlage bei einer deutschen Behörde bestimmt, kann die Beglaubigung nur von einem Notar vorgenommen werden.
Ausländische, öffentliche Urkunden (z.B. Zeugnisse) können nicht beglaubigt werden. Ebenso wie Übersetzungen ausländischer Dokumente dürfen nicht beglaubigt werden.
Deutsche Personenstandsurkunden (Geburts-, Heirats- und Sterbeurkunden) dürfen ausschließlich von den Standesämtern beglaubigt werden.

 

 

Beglaubigungen von Unterschriften

Benötigte Unterlagen bei Beantragung:

  • Personalausweis oder Reisepass

Kosten:

Je Unterschrift

2,55 €


Hinweis:
Eine Unterschrift kann nur beglaubigt werden, wenn sie in Gegenwart des beglaubigenden Bediensteten vollzogen oder anerkannt wird. D.h. die Person, deren Unterschrift beglaubigt werden soll, muss immer persönlich vorsprechen.

Unterschriftsbeglaubigungen sind nicht für privatrechtliche Zwecke möglich.

Ebenso wenig dürfen Unterschriften für Grundstücksangelegenheiten, Erbschaftssachen, standesamtliche Angelegenheiten, Hypotheken- und Kreditsachen, Löschungsbewilligungen, Vereinsangelegenheiten, Texte in ausländischer Sprache sowie Unterschriften ohne dazugehörigen Text beglaubigt werden.

Kontakt
Öffnungszeiten
facebook
Instagram