Startseite    Rathaus & Bürgerservice    Pressemitteilungen    Weiterer Maßnahmenplan zur Energieeinsparung in DAS BAD umgesetzt

Weiterer Maßnahmenplan zur Energieeinsparung in DAS BAD umgesetzt

Wassertemperatur in den Außenbecken um ein Grad reduziert

Die Energiekrise macht auch vor den Schwimm-, Hallenbädern und Thermen nicht Halt. Vor diesem Hintergrund hat die Merziger Bäder GmbH bereits am 08. Juli 2022 einen ersten Maßnahmenplan zur Energieeinsparung in DAS BAD auf den Weg gebracht. Weitere Maßnahmen wurden nun zum 04. August 2022 durchgeführt.

„In den letzten vier Wochen haben wir uns reichliche Gedanken gemacht, wo wir weiteres Potential zur Energieeinsparung sehen“, erklärt Thomas Klein, Geschäftsführer der Merziger Bäder GmbH. „Einer der größten Energiefresser im BAD sind die beiden Außenbecken in der Wasser- und Thermalwelt. Bei beiden Becken haben wir die Wassertemperatur nun nochmals um jeweils ein Grad reduziert. Beide Becken sind aber immer noch deutlich wärmer als jedes Freibad“, teilt Klein mit. Mit dieser Maßnahme kann laut Einschätzung der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen ein großer Anteil des Energieverbrauchs eines Bades eingespart werden.

„Alle weiteren Maßnahmen betreffen in erster Linie nicht direkt unsere Badegäste. Viele davon dienen auch nur der Energieeinsparung über die Nacht“, ergänzt Martin Siemon, Geschäftsführer und Betriebsleiter der Merziger Bäder GmbH. „Aufgrund der anhaltenden Energiekrise haben sich einige Bäder dazu entschlossen, den Betrieb gar nicht wieder aufzunehmen. Wir versuchen dem vorzubeugen, damit auch weiterhin ein Schwimm- und Saunabetrieb für alle Gäste, Schulen und Vereine stattfinden kann“, verweist Siemon auf die unumgängliche Notwendigkeit, kurzfristig Energie zur Aufrechterhaltung des BAD-Betriebs einzusparen.

Weitere Informationen stehen unter www.dasbadmerzig.de und unter https://www.facebook.com/DasBadMerzig/.

Kontakt
Öffnungszeiten
facebook
Instagram