Startseite    Rathaus & Bürgerservice    Pressemitteilungen    Weihnachtliche Stimmung in der Fußgängerzone

Weihnachtliche Stimmung in der Fußgängerzone

Marcus Hoffeld bittet um Einkäufe in den Merziger Geschäften

Aufgrund der aktuellen Umstände durch das Coronavirus und des weiterhin starken Infektionsgeschehens kann die Kreisstadt Merzig den Weihnachtsmarkt in diesem Jahr nicht durchführen. Bürgermeister Marcus Hoffeld erklärte hierzu: „Selbst unter Einhaltung eines strengen Hygienekonzeptes erscheint uns die Durchführung eines Weihnachtsmarkts bei den aktuell sehr hohen Fallzahlen nicht möglich. Auch ich bedauere sehr, dass mit dem Weihnachtsmarkt ein mittlerweile traditioneller Bestandteil der Vorweihnachtszeit in Merzig ausfällt. Dennoch bitte ich um Verständnis für die Entscheidung, da die Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger gerade im Hinblick auf die derzeitige Lage absoluten Vorrang hat.“
Der Weihnachtsmarkt sollte vom 26. November bis zum 24. Dezember stattfinden. Um trotz des Ausfalls zumindest einen Teil des gewohnten Angebots zu gewährleisten, wird es in der Innenstadt ab dem 30. November zwei Stände mit süßen und herzhaften Speisen zum Mitnehmen geben. Ebenfalls wird die festliche Weihnachtsbeleuchtung in der Fußgängerzone für eine stimmungsvolle Atmosphäre während
der Adventszeit sorgen. Außerdem werden in der Kernstadt und den Stadtteilen auch in diesem Jahr beleuchtete Weihnachtsbäume dazu beitragen. Zudem entsteht auch durch die liebevoll und zum Teil mit weihnachtlichen Motiven dekorierten Schaufenster der Merziger Einzelhandelsgeschäfte ein besonders schönes Flair in der Innenstadt. „Unsere Händlerinnen und Händler tragen maßgeblich zum gesellschaftlichen Leben in unserer Stadt bei und sie verdienen besonders in dieser schwierigen Zeit unsere Unterstützung. Daher würde ich mich sehr freuen, wenn wir alle zum Einkaufen unsere Möglichkeiten vor Ort nutzen. Auch für die Suche nach den richtigen Weihnachtsgeschenken empfehle ich Ihnen die Merziger Geschäfte. Denn dort finden sich hervorragende Angebote, durch deren Kauf wir zusätzlich unseren lokalen Einzelhandel stärken können“, ergänzte Marcus Hoffeld.

Kontakt
Öffnungszeiten
facebook
Instagram