Startseite    Rathaus & Bürgerservice    Pressemitteilungen    Wasserstoff – Zukunftschancen für das Saarland  

Wasserstoff – Zukunftschancen für das Saarland  

Veranstaltung im Rahmen der Woche des Wasserstoffs fand in Besseringen statt

Was ist Wasserstoff und was macht ihn zur Schlüsseltechnologie für eine erfolgreiche und nachhaltige Energiewende? Dies sind Fragen, über die sich die Besucherinnen und Besucher im Rahmen der Woche des Wasserstoffs informieren konnten. Insgesamt fanden im südlichen Teil Deutschlands im Rahmen der Woche 110 Veranstaltungen in 56 Städten mit dem Thema Wasserstoff statt. Eine davon wurde letzten Freitag im Besseringer Bürgerhaus durchgeführt, zu der die Kreisstadt Merzig gemeinsam mit dem Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitales und Energie des Saarlandes eingeladen hat. Ziel war dabei, der Bevölkerung die neusten Forschungserkenntnisse und aktuellen Pilotprojekte im Bereich des Wasserstoffs vorzustellen, um so die gesellschaftliche Akzeptanz für diese Technologie zu erhöhen.

Eröffnet wurde die Veranstaltung in Besseringen von Bürgermeister Marcus Hoffeld, der alle Besucherinnen und Besucher herzlich willkommen hieß und dazu einlud, sich über dieses wichtige Zukunftsthema zu informieren. Dabei stellte der Bürgermeister heraus, dass sich das Saarland bereits vor einigen Jahren auf den Weg gemacht hat, Wasserstoff-Modellregion zu werden und die Kreisstadt Merzig diesen Prozess aktiv unterstützen möchte. „Klimaschutz und damit auch verbunden die Themen Umweltschutz sowie nachhaltige Entwicklung nehmen in der Kreisstadt Merzig seit Jahren einen hohen Stellenwert ein. Dabei haben wir mit den Stadtwerken Merzig einen starken Partner an der Seite, mit dem wir schon lange den Fokus auf den Ausbau erneuerbarer Energien gelegt haben“, erklärt der Bürgermeister und fügt hinzu, dass auch Wasserstoff als erneuerbarer Energieträger an Bedeutung gewinnen wird.

Im Anschluss an die Eröffnungsrede gaben Experten aus der Region einen Einblick in das Thema Wasserstoff und zeigten die Potenziale für diese Technologie im Saarland auf. So stellte Carsten Adorff von der htw saar, den Wasserstoff im Allgemeinen vor und gab Einblicke in aktuelle Forschungsprojekte. Torsten Burghardt von der Saarbahn referierte über Wasserstoff im ÖPNV und Lennard Margies von der ZeMA ging in seinem Vortrag auf die Wasserstoffanwendungen in der Industrie ein. „Was macht das Saarland mit dem Wasserstoff – Vorstellung der saarländischen Wasserstoff-Strategie“, lautete das Thema von Nicola Saccà, dem Klimaschutzkoordinatoren der saarländischen Landesregierung. Anschließend bestand die Möglichkeit, im Rahmen einer Fragerunde gezielte Fragen an die Experten zu stellen. Gleichzeitig war es möglich, an einer Fahrt mit einem Wasserstofffahrzeug teilzunehmen. Ebenso fand ein Kleingruppengespräch mit Merziger Unternehmen statt.

Nach der Veranstaltung konnte ein durchweg positives Fazit gezogen werden, da die Besucherinnen und Besucher neues Wissen über die Technologie Wasserstoff sammeln konnten.

 

Kontakt
Öffnungszeiten
facebook
Instagram