Startseite    Rathaus & Bürgerservice    Pressemitteilungen    Terraplastik Spritzgusstechnik GmbH als umweltfreundliches Unternehmen ausgezeichnet

Terraplastik Spritzgusstechnik GmbH als umweltfreundliches Unternehmen ausgezeichnet

Durch die Teilnahme am Umweltpakt verschreiben sich saarländische Unternehmen sowie die Landesregierung einem Leitbild mit dem Ziel der nachhaltigen Stärkung des Wirtschafts- und Industriestandorts Saarland. Durch die Einführung eines Energiemanagementsystems nach DIN-Norm hat sich auch die Merziger Firma terraplastik Spritzgusstechnik GmbH als Partnerunternehmen des Umweltpaktes qualifiziert. Daher haben die Geschäftsführer Martin Bauer und Marc Hargarter nun die entsprechende Teilnahme-Urkunde durch das saarländische Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz erhalten.

Im Rahmen des Umbaus des Unternehmenssitzes im Brotdorfer Gewerbegebiet Heiligenwies von 2018 bis 2019 hat sich die Firma terraplastik den Umweltschutz und die Reduzierung des CO²-Ausstoßes zum Ziel gemacht. Dafür wurden die Energieflüsse des Unternehmens auf ihre Effizienz untersucht und anhand dessen kurz- und langfristige Maßnahmen zur Steigerung der Energiewirksamkeit umgesetzt. Hierzu zählt die Anschaffung eines Blockheizkraftwerks, das die Verwendung von ökologischem Eigenstrom ermöglicht. Zusammen mit dem Einsatz von Kältemaschinen, die die Produktion in der Fabrikationshalle abkühlen, vermeidet der Betrieb 70 Tonnen CO²-Ausstoß pro Jahr. Das gleiche Ziel wird verfolgt, indem als Firmenwagen zukünftig Hybridautos eingesetzt werden. Auch die möglichst umfangreiche Wiederverwendung und das Recycling von Produktionsabfällen tragen zum nachhaltigen Wirtschaften bei. Darüber hinaus ist auch die Anlage von Blühwiesen, die einen Beitrag zum Insektenschutz leisten, auf dem Betriebsgelände vorgesehen. Insgesamt hat das Unternehmen 3.000.000 Euro in den Standort im Brotdorfer Gewerbegebiet investiert, von denen 400.000 Euro in Umweltschutzmaßnahmen flossen. Geschäftsführer Martin Bauer begründete die Investitionen durch seine Überzeugung: „Wir glauben an das Unternehmen und wir glauben an diesen Standort.“

Der zweite Geschäftsführer der terraplastik Spritzguss GmbH, Marc Hargarter, erläuterte, dass ein hoher Aufwand nötig sei, um die Qualifizierung als Partner des Umweltpaktes zu erhalten. Dennoch sei „Umweltschutz ein wichtiger Bestandteil der Unternehmenspolitik“, so Hargarter weiter. Der Leiter der Geschäftsstelle „Umweltpakt Saar“, Stefan Scheid, bedankte sich beim Unternehmen und hieß es im Umweltpakt willkommen. „Dieses Unternehmen macht mehr, als gefordert ist. Es ist wichtig, dass nicht nur Gutes getan, sondern auch darüber geredet wird.“, erklärte Scheid.

Auch Bürgermeister Marcus Hoffeld drückte seine Wertschätzung für die Firma aus: „Die letzten Jahre ist das Unternehmen gewachsen und hat dabei darauf geachtet, trotz des Erhalts der Wirtschaftlichkeit auch die Umwelt und die nachfolgenden Generationen in den Blick zu nehmen.“ Hoffeld gratulierte dem Betrieb zur Teilnahme am Umweltpakt: „Die Kreisstadt Merzig ist stolz auf das Unternehmen. Dieses ist ein wertvoller Partner für die Stadt, da es zur Schaffung von Arbeitsplätzen beiträgt und gleichzeitig auch bei städtischen Veranstaltungen als Unterstützer mitwirkt.“

Der Staatssekretär des Ministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz, Sebastian Thul, überreichte den Geschäftsführern die Teilnahme-Urkunde und betonte die breite Aufstellung der Firma. „Das Unternehmen zeigt, dass Wirtschaftlichkeit und Umweltschutz kein Widerspruch sind“, erklärte der Staatssekretär. „Der Umweltpakt ist keine Auszeichnung für Firmen, die sich grünwaschen wollen. Beispielsweise durch die Anlage von Blühpflanzen denkt dieser Standort Maßnahmen mit, die nicht selbstverständlich sind. Daran sieht man, dass die Firma terraplastik es mit dem Umweltschutz ernst meint“, lobte Thul das betriebliche Engagement und wünschte weiterhin viel Erfolg.

Im Anschluss an die Übergabe fand eine Führung durch die Fabrikhalle der terraplastik Spritzgusstechnik GmbH statt. Dort werden im Jahr auf 8 Maschinen verteilt über 100 Millionen hochwertige Spritzgussteile, vornehmlich für die Medizin-, Filter- und Klimatechnik produziert. Die Unternehmensgründung erfolgte im Jahr 2006. Die heutigen Geschäftsräume im Gewerbegebiet Brotdorf hat die Firma im Jahr 2014 bezogen. 2018 bis 2019 wurde der Standort um einen Erweiterungsbau ergänzt. Schon 2007 hatte die Firma ein DIN-genormtes Qualitätsmanagement-System eingeführt. Weitere Informationen erhalten Sie im Internet auf www.terraplastik.de oder per Telefon unter 915260.

 

Kontakt
Öffnungszeiten
facebook
Instagram