Startseite    Rathaus & Bürgerservice    Pressemitteilungen    Szenische Lesung der Extraklasse mit Isabella Archan

Szenische Lesung der Extraklasse mit Isabella Archan

4. Lesung  der „Krimizeit in Merzig“

Die Lesung der gebürtigen Grazerin Isabella Archan war letzte Woche ein echtes Ereignis. Zur Einführung gab es ein Gedankenspiel und das geneigte Publikum fand sich in verschiedenen Urlaubszenen wieder. Schwungvoll zog sie das Auditorium von der ersten bis zur letzten Sekunde in ihren Bann.

Die Autorin ist mit einer großen Portion schwarzem österreichischen Humor ausgestattet. Sie stellte in drei Leseblöcken ihren neuesten Krimi „Mördermitzi und der Sensenmann“ vor. Hier geht es um die Hauptfigur Maria Konstanze Schlager, genannt Mitzi und ihre Freundin und Ermittlerin Agnes Kirschnagel. Mitzi verfügt über ein seltenes Talent: Sie zieht Mörder magisch an. Und als in Kufstein die sterblichen Überreste von lange verschollenen Ausreißerinnen entdeckt werden, ist sie an vorderster Front dabei. Ist hier etwa ein Serienmörder am Werk?  Eine waghalsige und mordsgefährliche Suche nach dem Täter, die sie einmal quer durch Österreich führt, beginnt.

Zum Ende erzählte Isabella Archan noch einiges zu ihrem beruflichen Werdegang. Die Wahlkölnerin ist Schauspielerin, und dieses Talent hat man in der Lesung wirklich zu sehen bekommen. Mittlerweile hat sie einige Titel, wie z. B. die Willa-Stark-Reihe und die Mitzi-Reihe  veröffentlicht und erwähnte, dass sie sich nunmehr auf das Schreiben konzentrieren werde. Es macht ihr unglaublich viel Spaß.

Das neueste Werk, das bereits im Lektorat zur Begutachtung liegt und bald auf den Markt kommen soll, ist ein Liebesroman. Es wird unter einem Pseudonym erscheinen.

Eine Besucherin meinte, sie hätte keine Ahnung gehabt, was sie erwartet, aber noch nie wäre sie in solch einer lebendigen und humorvollen Krimilesung gewesen.

Frau Archan freute sich sehr zahlreiche Bücher ihres neuesten Titels, den die Besucherinnnen und Besucher nach der Lesung erwerben konnten, zu signieren.

Natürlich findet sich das Buch auch im Bestand der Stadtbibliothek und kann zu den Öffnungszeiten (Dienstag: 09:00-13:00 Uhr und 15:00-18:00 Uhr, Mittwoch und Freitag: 12:00-16:00 Uhr und Donnerstag: 09:00-13:00 Uhr und 15:00-19:00 Uhr) entliehen werden.

 

Kontakt
Öffnungszeiten
facebook
Instagram