Startseite    Rathaus & Bürgerservice    Pressemitteilungen    „Super-Elli“ war zu Gast in der Merziger Stadtbibliothek

„Super-Elli“ war zu Gast in der Merziger Stadtbibliothek

Billy Bernhard führt die Tischfiguren am Knauf, oft körpernah, indem er etwa die Hand einer Puppe ergreift und sie in der Gestik lebensecht bewegt. Er fertigt seine Spielfiguren selbst an und schreibt seine Stück auch selbst. Dass seine Elli gescheit ist, sieht man ihr schon an. Der Puppenspieler hat ihrem Gesicht aus gegossenem Latex einen besonderen Ausdruck gegeben.

Große Augen blicken aufmerksam durch ihre Brillengläser, die Miene wirkt ernst und zugleich freundlich.

Elli wünscht sich schon sehr lange ein eigenes Zimmer und da ist ihre große Vorliebe für Bücher. Bernhard spielt ihren Papa als freundlichen, liebenswerten Menschen, allerdings mit einem typischen Erwachsenen-Fehler: die Wünsche der Tochter schiebt er immer wieder auf die lange Bank. Immer wieder bezieht er das Publikum ins Spiel ein.

Große Nähe zum Erleben der Kinder verbindet der Puppenspieler mit viel Humor. An vielen Stellen ertönt lautes Gelächter.

Es kommt zu einem gespenstischen Bücherklau.

Mit Hilfe ihrer Freunde Peter und Kurt und einem Piraten-Spiel bringt sie ihren Papa dazu, ihr endlich ein Zimmer herzurichten.

Dem Bücher klauenden vermeintlichen Gespenst bringt Elli am Ende sogar das Lesen bei und er wird in den Freundeskreis aufgenommen.

Kontakt
Öffnungszeiten
facebook
Instagram