Startseite    Rathaus & Bürgerservice    Pressemitteilungen    Strahlende Kinderaugen trotzten dem Wetter beim „Türöffner-Tag“ im Archepark

Strahlende Kinderaugen trotzten dem Wetter beim „Türöffner-Tag“ im Archepark

Sachgeschichten live erleben – am zehnten „Türöffner-Tag“, der auch Teil der Feierlichkeiten für den 50. Maus-Geburtstag war, nutzten rund 60 Kinder im Alter von 5 bis 10 Jahren die Gelegenheit, einen Blick hinter die Kulissen des „Merziger Tier- & Arche-Park“ zu werfen.
Aus allen Teilen des Saarlandes und dem angrenzenden Rheinland-Pfalz kamen die kleinen Maus-Fans angereist, mal in schicken Maus-Gummistiefeln, mal mit der Maus als Plüschtier im Gepäck. Die zehnjährige Laura aus Göppingen in Baden-Württemberg hatte mit fast 300 km die weiteste Anreise.

Da eher unbeständiges Wetter gemeldet war, mussten die beiden Tierpflegerinnen Daniela Becker-Kirsch und Sabine Laval improvisieren und zeigten den Kindern die Ställe, „das Zuhause der Tiere“, wie sie erklärten, das Futterhaus und berichteten Wissenwertes über die bedrohten Nutztierrassen im Archepark, allen voran der Thüringer Waldziegen, die ausgiebig gestreichelt wurden und die Anwesenheit der Kinder sehr genossen.

Ein Highlight im Stall war dabei der 160 cm große Starschnitt der Maus, an dem tolle Bilder entstanden. Diese werden den Eltern im Nachgang kostenlos zur Verfügung gestellt.

Glücklicherweise gab es immer wieder trockene Abschnitte, so dass jede Gruppe das Gehege der Ziegen und Alpakas aufsuchen konnte, denn hier galt es für die Nachwuchs-Tierpfleger ein paar Aufgaben zu lösen. Den Parcour, der zur Unterhaltung der Thüringer Waldziegen dient, meisterten die Kids ebenfalls mit Bravour.

Auch Bürgermeister Marcus Hoffeld und die Landtagsabgeordnete Martina Holzner waren zu Gast.
Der Rathaus-Chef bedankte sich beim Team um Daniela Becker-Kirsch, Heiko Britz und Sarah Klemm, die die Veranstaltung organisiert hatten. Sein Dank galt weiterhin Kerstin Britz, Ina und Wolfgang Broy, Benjamin Hirtreiter und Maria, die ehrenamtlich beim Herrichten der Örtlichkeit halfen, die Corona-Tests durchführten bzw. überprüften und die Bastelstation betreuten.

Diesen Worten schlossen sich Manfred Rauch und Thorsten Stöckel von der IFG Tierpark Merzig e.V. gerne an.
Im Anschluss an die Führung erhielt jeder Teilnehmer eine kleine Erinnerungstüte, ein Futterpäckchen, einen Unterstützerausweis und unter allen wurden Maus-Geschenke wie Organizer, Stiftebox und Hausaufgabenbücher verlost.
Auch das Quiz, das Daniela Becker-Kirsch ausgearbeitet hatte, erfreute sich großer Beliebtheit, da rätselten sogar die Eltern fleißig mit. Ebenso eifrig gestalteten die Kinder, unter Anleitung von Mia Britz und Lena Pitzer, Buttons und malten die Maus.
„Wir sind sehr froh, dass der Türöffner-Tag bei allen so gut angekommen ist“, stellte Sarah Klemm am Ende des Tages fest, „manche sind, trotz des schlechten Wetters, einfach nur zum Basteln oder Zuschauen vorbei gekommen.“ „Die Kinder waren sehr wissbegierig und aufmerksam, es hat wirklich Spaß gemacht!“ ergänzte Daniela Becker-Kirsch nach fünf erfolgreichen Führung zufrieden.

Bildergalerie

Das Foto zeigt Bürgermeister Marcus Hoffeld, Kinder und Helfer beim Türöffner-Tag im Merziger Tier- und Arche-Park
Das Foto zeigt Kinder im Stall des Merziger Tier- und Arche-Parks
Das Foto zeigt Kinder mit einer Ziege im Gehege des Merziger Tier- und Arche-Parks
Kontakt
Öffnungszeiten
facebook
Instagram