Startseite    Rathaus & Bürgerservice    Pressemitteilungen    Statement von Bürgermeister Marcus Hoffeld zum Thema Corona (Stand: 12. März 2020, 19:00 Uhr)

Statement von Bürgermeister Marcus Hoffeld zum Thema Corona (Stand: 12. März 2020, 19:00 Uhr)

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

das kursierende Coronavirus hat mittlerweile weltweit Auswirkungen auf das öffentliche Leben.

Bei uns in Merzig ist Stand heute noch kein Ernstfall eingetreten – dennoch ist Vorsicht das Gebot der Stunde.

Wir alle haben eine Vor- und Fürsorgepflicht und müssen daher alle uns möglichen und gebotenen Maßnahmen ergreifen, um insbesondere chronisch Erkrankte und sonstige Risikogruppen, wie zum Beispiel ältere Menschen, zu schützen.

Vor diesem Hintergrund hat der Krisenstab der Kreisstadt Merzig bereits mehrfach mit dem Ziel getagt, notwendige Maßnahmen zeitnah zu ergreifen, um das Ansteckungsrisiko für die Merziger Bürgerinnen und Bürger zu minimieren. Dabei befinden wir uns im ständigen Austausch mit dem Gesundheitsamt des Landkreises Merzig-Wadern, dem zuständigen Krisenstab des Landkreises sowie den Landesbehörden.

In Anlehnung an die ausgesprochenen Empfehlungen werden daher in Merzig alle Innen-Veranstaltungen mit öffentlichem Charakter zunächst bis zum 26. April 2020 abgesagt.
Blutspendetermine bleiben von dieser Regelung ausgenommen, damit darauf angewiesene Patienten weiterhin sicher mit Blutpräparaten in Therapie und Notfällen versorgt werden können. Hinsichtlich der Durchführung von religiösen Veranstaltungen weise ich darauf hin, dass diese Angelegenheiten jeweils in die Zuständigkeit der jeweiligen Religionsgemeinschaften fallen, die über entsprechende Absagen entscheiden.

Ebenso wird es eine Ausnahme bei Sportveranstaltungen in geschlossenen Räumlichkeiten geben. Diese werden stattfinden, allerdings unter Ausschluss der Öffentlichkeit.

Außen-Veranstaltungen, die eine Größenordnung von 1.000 Personen nicht übersteigen, finden nach heutigem Stand weiterhin statt.

Bei Fragen zu Veranstaltungen steht Ihnen ab sofort ein städtischer Mitarbeiter unter der Telefonnummer 06861/85327 zur Verfügung.

Diese Maßnahmen wurden getroffen, um die exponentielle Entwicklung des Virus möglichst zu verhindern und ältere sowie gesundheitliche schwächere Mitbürgerinnen und Mitbürger besonders zu schützen.

Staatliche Maßnahmen alleine werden allerdings nicht reichen. Deshalb appelliere ich zusätzlich an Ihre Eigenverantwortung:

Bitte gehen Sie umsichtig mit dieser besonderen Situation um und tragen Sie persönlich im Rahmen Ihrer Möglichkeiten dazu bei, dieses gemeinsame Ziel zu erreichen.

Schon durch regelmäßiges und gründliches Händewaschen kann hierzu ein äußerst wichtiger Beitrag geleistet werden.

Aber auch durch das vorübergehende Fernbleiben von gesellschaftlichen Veranstaltungen kann die Ausbreitung des Virus einschränkt werden.

Vor diesem Hintergrund bitte ich Sie zudem darum, lediglich in unaufschiebbaren, ganz dringenden Fällen das Merziger Rathaus zu besuchen.
Wir stehen weiterhin gerne für all Ihre Anliegen zur Verfügung.
Rufen Sie zur Klärung Ihrer Anliegen unter der Telefonnummer 06861/85-0 an.

Derzeit sind wir dabei, einen Überblick über Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Coronavirus zu erstellen und werden Ihnen kurzfristig zahlreiche Informationen auf der städtischen Internetseite www.merzig.de zur Verfügung stellen. Hierzu gehört insbesondere auch eine Übersicht über alle bislang abgesagten Veranstaltungen.

Ich bin mir sicher, dass wir gemeinsam die Herausforderung Coronavirus bewerkstelligen werden.

Besondere Situationen erfordern besondere Maßnahmen – Danke für Ihre Unterstützung!

Bleiben Sie gesund!

Ihr

Marcus Hoffeld

Kontakt
Öffnungszeiten
facebook
Instagram