Startseite    Rathaus & Bürgerservice    Pressemitteilungen    Städtische Investitionen in Stadtteilen: Nächste Maßnahmen beginnen

Städtische Investitionen in Stadtteilen: Nächste Maßnahmen beginnen

Grund zur Freude gibt es derzeit in Besseringen: Dort werden das Bürgerhaus und die Turnhalle der Grundschule saniert und dadurch erheblich aufgewertet. So wird im Bürgerhaus ab Mitte März eine Sonnenschutzanlage montiert, ein neues behindertengerechtes WC eingebaut und die Toilettenanlagen saniert. Darüber hinaus steht der Austausch der zum Teil einfach verglasten Fenster und Eingangstüren an und eine Flachdachsanierung wird erfolgen. Für die Umsetzung der nun beginnenden Maßnahme werden rund 430.000 € investiert.

Neben dem Bürgerhaus werden auch umfangreiche Sanierungsmaßnahmen in der Turnhalle der Grundschule Besseringen durchgeführt, die in den Sommerferien 2019 beginnen werden. Dabei wird die Heizungsanlage für rund 175.000 € energetisch modernisiert. „Gerne investieren wir diese Gelder in die Infrastruktur“, erklärte Bürgermeister Marcus Hoffeld. So werden in zentraler Ortslage von Besseringen für die bevorstehenden Maßnahmen rund 605.000 € investiert. Davon trägt das Land im Rahmen des Kommunalinvestitionsförderungsgesetzes I (KInvFG) rund 565.000 €, die restlichen zehn Prozent steuert die Kreisstadt Merzig bei.

Aber nicht nur in Besseringen wird in den kommenden Wochen und Monaten investiert, sondern auch in vielen anderen Stadtteilen: So wird in Brotdorf die Grundschule für rund 93.500 € energetisch saniert und die Arbeiten in der Krippe Ballern sind fast fertiggestellt. Hier sind rund 80.000 € für die Sanierung des Daches und der Fassade bereitgestellt. Eine energetische Sanierung erhalten für rund 186.000 € die Grundschule und die Schulturnhalle in Hilbringen. An der Grundschule und Schulturnhalle Schwemlingen konnten die Sanierungsarbeiten, die rund 190.000 € gekostet haben, soweit abgeschlossen werden. Die energetische Sanierung der Saargauhalle mit voraussichtlichen Kosten von 180.000 € steht noch an. Zudem erhält das Bürgerhaus Merchingen eine Grundsanierung für rund 382.000 € und im Jugendzentrum Bietzen kann die Elektroanlage für rund 22.000 € saniert werden. Abgeschlossen wurde die energetische Grundsanierung des Bürgerhauses Menningen mit rund 143.000 € sowie der Kindertageseinrichtung St. Peter mit rund 200.000 €.

„Trotz der finanziell schwierigen Haushaltslage der Kreisstadt Merzig ist es uns mit Hilfe des Kommunalinvestitionsförderungsgesetzs I gelungen, wichtige Maßnahmen in den Stadtteilen in Angriff zu nehmen. So konnten und werden in den nächsten Wochen viele energetische Sanierungsmaßnahmen in städtischen Kindertagesstätten, Jugendeinrichtungen, Schulgebäuden und Bürgerhäusern vorgenommen“, erklärte Bürgermeister Marcus Hoffeld.

Das Investitionsvolumen von rund 2.081.500 € (gefördertes Gesamtvolumen von rund 1.930.000€) aller Maßnahmen wird im Rahmen des Kommunalinvestitionsförderungsgesetzs I gefördert. Davon förderte das Land rund 1.737.000 €, die restlichen 193.000 € stammen aus dem städtischen Haushalt. Alle Maßnahmen sollen bis zum Ende des Jahres 2019 abgeschlossen sein.

Bürgermeister Marcus Hoffeld sieht in der Umsetzung der zahlreichen Maßnahmen eine erhebliche Verbesserung für die Stadtteile und dankt dem Bund, wie auch dem Ministerium für Inneres, Bauen und Sport sowie dem Merziger Stadtrat für die finanzielle Unterstützung.

 

Gesamtübersicht KomInvest I

GebäudeInvestition
Bürgerhaus Besseringen430.000,00 €
Turnhalle Grundschule Besseringen175.000,00 €
Grundschule Brotdorf93.500,00 €
Krippe Ballern80.000,00 €
Grundschule und Turnhalle Hilbringen186.000,00 €
Grundschule und Turnhalle Schwemlingen190.000,00 €
Saargauhalle Schwemlingen180.000,00 €
Vereinshaus Merchingen382.000,00 €
Jugendzentrum Bietzen22.000,00 €
Bürgerhaus Menningen143.000,00 €
Kita St. Peter200.000,00 €
Gesamtinvestitionsvolumen:2.081.500,00 €

Bildergalerie

Bürgerhaus Besseringen Außenansicht
Bürgerhaus Menningen Außenansicht
Kontakt
Öffnungszeiten
facebook
Instagram