Startseite    Rathaus & Bürgerservice    Pressemitteilungen    Städtische Gremiensitzungen finden wieder als Videokonferenzen statt

Städtische Gremiensitzungen finden wieder als Videokonferenzen statt

Die stark steigenden Inzidenzzahlen zeigen, dass eine Verschärfung der Hygieneschutzmaßnahmen unumgänglich ist, um die Pandemie gemeinsam bewältigen zu können.

„Als Kreisstadt Merzig haben wir uns in Absprache mit den Stadtratsfraktionen daher entschlossen, ab dem 18. November 2021, mit der an diesem Tag stattfindenden Stadtratssitzung, alle Stadtrats- und Ausschusssitzungen als Videokonferenz stattfinden zu lassen“, erklärte Bürgermeister Marcus Hoffeld und wies darauf hin, dass diese Regelung zunächst bis zum Jahresende Gültigkeit hat.

Eine Teilnahme der Bevölkerung an öffentlichen Sitzungen ist weiterhin gewährleistet. So wird es in der Merziger Stadthalle eine Live-Übertragung der öffentlichen Themen geben. Dabei erhalten interessierte Bürgerinnen und Bürger unter Einhaltung der 3G-Regeln Zutritt in die Stadthalle. Zudem besteht die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung.

Durch die nun getroffenen Regelungen reagiert die Kreisstadt Merzig auf das aktuelle Pandemiegeschehen und möchte dadurch den Gesundheitsschutz der Mandatsträger sowie der Öffentlichkeit weiter erhöhen.

Kontakt
Öffnungszeiten
facebook
Instagram