Startseite    Rathaus & Bürgerservice    Pressemitteilungen    Stadtwald Merzig stellt Brennholz für Hochwasser-Betroffene bereit

Stadtwald Merzig stellt Brennholz für Hochwasser-Betroffene bereit

Der Stadtrat der Kreisstadt Merzig hatte in seiner Sitzung vom 21.09.2021 den Vorschlag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen aufgegriffen und beschlossen, den von Hochwasser betroffenen Bürgerinnen und Bürgern in der Stadt Schleiden bzw. der Stadt Bad-Neuenahr-Ahrweiler bis zu 100 Raummeter Brennholz zur Verfügung zu stellen.

Zum 01.08.2021 haben drei junge Männer ihre Ausbildung zum Beruf des Forstwirtes bei der Kreisstadt Merzig begonnen. Revierleiter Otto Brill hatte die Idee, das Holz durch die Auszubildenden als ofenfertiges Stückholz aufarbeiten zu lassen. Hiermit wurden zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen; die Empfänger und Empfängerinnen können das Holz direkt zum Heizen nutzen und die Auszubildenden konnten einen Lehrinhalt ihres Berufsbildes einüben und umsetzen.

Vor Ort umgesetzt wurde das Projekt in den zurückliegenden Wochen unter Federführung von Revierleiter Conrath mit Unterstützung der ausgebildeten Forstwirte.

Die notwendigen Bäume für das Brennholz fällten die bereits ausgebildeten Forstwirte. Verwendet wurde Käfer-Nadelholz aus den zurückliegenden trockenen Jahren, da dieses so trocken ist, dass es direkt verfeuert werden kann. Die Ausbildenden übernahmen die Zerkleinerung der Stämme und das Aufspalten der einzelnen Stammstücke. Um die manuelle Aufarbeitung zu erleichtern stellten Mitarbeiter aus dem Forstbetrieb ihre private Brennholzsäge mit Förderband und einen hydraulischen Spalter zur Verfügung.

Auf diese Weise wurden insgesamt vier Container mit jeweils 40 Kubikmetern ofenfertigem Brennholz befüllt. Logistisch unterstützt wurde das Projekt von den Firmen Leo Adam aus Merzig-Schwemlingen und Klaus Ginsbach aus Perl.

Die Firma Klaus Ginsbach rückte Teile des benötigten Holzes und transportierte es zu den Aufarbeitungsplätzen in Form einer Spende.

Die Firma Adam übernahm nicht nur die Gestellung der notwendigen Container und das Abfahren des fertigen Brennholzes aus dem Wald, sondern auch den Transport nach Schleiden, wobei Firmeninhaber Leo Adam es sich nicht hat nehmen lassen, dies selbst zu übernehmen. Von der Firma Adam wurde ein Transport nach Schleiden in Form einer Spende unentgeltlich übernommen.

Bildergalerie

Das Foto zeigt die Mitarbeiter des Forstbetriebs, die das Brennholz bereit gestellt haben.
Das Foto zeigt Leo Adam vor seinem mit Brennholz beladenen LKW.
Das Foto zeigt das Brennholz.
Kontakt
Öffnungszeiten
facebook
Instagram