Startseite    Rathaus & Bürgerservice    Pressemitteilungen    Sozialminister Magnus Jung übergibt 100.000 Euro für inklusives Wohnprojekt

Sozialminister Magnus Jung übergibt 100.000 Euro für inklusives Wohnprojekt

Das saarländische Sozialministerium unterstützt verschiedene Vorhaben der MeGeDo eG (Mehrgenerationendorf Genossenschaft für selbstbestimmtes und nachbarschaftliches Wohnen) mit insgesamt 100.000 Euro. Vergangene Woche konnte Sozialminister Dr. Magnus Jung den Zuwendungsbescheid an den Vorstand der Genossenschaft übergeben.

„Die Projekte der MeGeDo zeigen, wie zukunftsgerechte Inklusion funktionieren kann. Sie bringen Menschen in unterschiedlichen Lebensphasen und –lagen zusammen und schaffen auf diese Weise einen Austausch, von dem alle profitieren. Ich bin sehr froh, dass wir mit der Förderung nicht nur zur sicheren, gesunden, altersgerechten und sozial verantwortbaren Wohnversorgung im Saarland beitragen, sondern auch ganz gezielt inklusive nachbarschaftliche und gemeinschaftliche Wohnformen für Menschen mit und ohne kognitive Einschränkungen unterstützen“, so Magnus Jung.

In Anwesenheit der Landtagsabgeordneten Martina Holzner, dem Beigeordneten Manfred Kost und der Menniger Ortsvorsteherin Therese Schmitt nahm der Bietzener Ortsvorsteher Manfred Klein, der auch im Vorstand der MeGeDo eG ist, den Zuwendungsbescheid dankend entgegen und beleuchtete die aktuellen Projekte.

So möchte die MeGeDo den Bau von zukunftsgerechten Wohnformen für Menschen mit und ohne kognitive Einschränkungen voranbringen.

Dafür sind aktuell drei Bauprojekte in Menningen, Gisingen und Hemmersdorf geplant.

In Bezug auf Menningen ist dabei ein Gebäude mit 11 Wohneinheiten geplant, in dem sich die Bewohner als sorgende Wohngemeinschaft möglichst lange selbstständig in den eigenen Wänden versorgen können.

Die nun übergebenen Fördermittel helfen bei der Realisation der Projekte.

 

Kontakt
Öffnungszeiten
facebook
Instagram