Startseite    Rathaus & Bürgerservice    Pressemitteilungen    Sensorgesteuerte Poller schützen Merziger Altstadt vor Verkehr

Sensorgesteuerte Poller schützen Merziger Altstadt vor Verkehr

Die Kreisstadt Merzig hat am Eingang zur Merziger Altstadt im Bereich der Trierer Straße neue Poller installiert und in Betrieb genommen. Diese sichern die Altstadt als Fußgängerzone vor Verkehr, in dem sie das Einfahren von Autofahrerinnen und –fahrern an dieser Stelle verhindern. Dadurch tragen die neuen Absperrungen maßgeblich zur Steigerung der Aufenthaltsqualität vor Ort bei.

Lediglich berechtigte Personen können in diesem Bereich zukünftig noch in die Altstadt einfahren, da die neuen Poller mit Sensoren ausgestattet sind. Über elektronische Sender können sie somit sensorisch gesteuert und in den Boden ein- sowie ausgefahren werden. Berechtige Anliegerinnen und Anlieger haben zu diesem Zweck die elektronischen Schlüssel für die Poller erhalten. Ebenfalls wurden Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste damit ausgestattet, um die einfache Erreichbarkeit der Altstadt für die Notdienste sicherzustellen. Die Warenanlieferung für die ansässigen Geschäftsleute ist unter der Woche am Morgen und Vormittag ebenfalls gewährleistet, sodass die unkomplizierte Versorgung des lokalen Gewerbes möglich ist.

Bürgermeister Marcus Hoffeld stellte klar: „Durch die neuen Poller wird der Besuch in der Altstadt noch angenehmer und sicherer. Ich freue mich, dass sich die Besucherinnen und Besucher dadurch in der Altstadt aufhalten können, ohne dabei vermehrt von Autos gestört oder sogar gefährdet zu werden.“

Kontakt
Öffnungszeiten
facebook
Instagram