Startseite    Rathaus & Bürgerservice    Pressemitteilungen    Sanierung der L 170 und L 173 in Ballern und Hilbringen

Sanierung der L 170 und L 173 in Ballern und Hilbringen

Särkover Straße, Ballerner Straße und Merziger Straße werden durch den LfS saniert

Im Zeitraum vom 05. August bis voraussichtlich 21. Oktober 2019 werden Instandsetzungsarbeiten vom Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) auf der Strecke Särkover Straße, Ballerner Straße und Merziger Straße durchgeführt.

Betroffen hiervon ist die Strecke vom Ortsanfang Hilbringen (Höhe Tankstelle Kremmer) bis ans Ortsende von Ballern (Höhe Autobahnbrücke nach Schwemlingen) auf einer Länge von rund 3250 Metern.

In wechselnden, wandernden Baufeldern werden zunächst Randarbeiten unter halbseitiger Straßensperrung durchgeführt. Der Verkehr wird mit Ampelregelung einstreifig am jeweiligen Baufeld vorbei geleitet. Zur Verkürzung der Bauzeit wird in zwei kleineren Baufeldern, in Abbildung 1 (in Pink und Blau dargestellt), gleichzeitig gearbeitet.

Den Verkehrsteilnehmern wird empfohlen, auf die Verkehrsmeldungen im Rundfunk zu achten, etwaige Störungen bei der Routenplanung zu berücksichtigen und zunächst Wartezeiten an den Ampeln einzuplanen.

Die anschließenden Fräs- und Asphaltarbeiten müssen wegen geringer Straßenbreite unter Vollsperrung ausgeführt werden wie in Abbildung 2 (Rot) und Abbildung 3 (Rot und Orange) gekennzeichnet.

Die erste Vollsperrung beginnt voraussichtlich am 26.08.2019 in Ballern, Särkover Straße zwischen L 170R (Autobahn-Zu-/Abfahrt) und Ortsausgang in Richtung Schwemlingen.

Hier wird über Schwemlingen eine Umleitung über die Straße „Am Päppelter Wäldchen“ nach Besseringen auf die B51 über die Ortsumgehung Besseringen eingerichtet (siehe Abbildung 2).

Die zweite Vollsperrung (Nr. 2) erfolgt voraussichtlich vom 30.09. bis 06.10.2019 in der Särkover Straße zwischen Recher Weg und Einmündung L 170R (Autobahn-Zu-/Abfahrt).

Die weiteren Vollsperrungen werden sich in Hilbringen befinden. Von voraussichtlich 07.10. bis 13.10.019 wird der Abschnitt Ortseingang Merziger Straße bis Einmündung Mecherner Straße (Nr. 3) nicht befahrbar sein. Der 4. Bauabschnitt Einmündung Mecherner Straße bis Einmündung Waldwieser Straße wird vom 14.10. bis 20.10.2019 gesperrt sein. Als 5. Abschnitt wird die Einmündung Waldwieser Straße bis Ballern – Recher Weg vom 21.10 bis 27.10.2019 gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt über die B51 / Querspange Besseringen, den „Heisel-Kreisel“ und die L174 (ehemals B51), siehe Abbildung 3.

 

Geplante Vollsperrungen im Überblick:

Baubereich der VollsperrungBauzeit / SperrungDauer
1Ballern – Särkover Straße zwischen L 170R und Ortsausgang in Richtung Schwemlingen26.08.2019 bis 01.09.20191 Woche
2Ballern – Särkover Straße zwischen Recher Weg und Einmündung L 170R30.09.2019 bis 06.10.20191 Woche
3Hilbringen – Ortseingang Merziger Straße bis Einmündung Mecherner Straße07.10.2019 bis 13.10.20191 Woche
4Hilbringen – Einmündung Mecherner Straße bis Einmündung Waldwieser Straße14.10.2019 bis 20.10.20191 Woche
5Hilbringen – Einmündung Waldwieser Straße bis Ballern – Recher Weg21.10.2019 bis 27.10.20191 Woche

Die Baumaßnahme wurde im Vorfeld mit dem Unternehmen des öffentlichen Personennahverkehrs abgestimmt. Sie hat Auswirkungen auf die Linienführung des Busverkehrs, die Haltestellen werden entsprechend verlegt. Informationen über Streckenänderungen erhalten ÖPNV-Nutzer beim Linienbetreiber RMV Rhein-Mosel Verkehrsgesellschaft mbh.

Die Erreichbarkeit der Anliegergrundstücke im Baufeld wird nach Absprache zwischen der örtlichen Bauüberwachung und den Anliegern nach Möglichkeit sichergestellt. Die Information der Anlieger erfolgt durch den LfS rechtzeitig vor Baubeginn mit Handzetteln.

Die Bauzeit für die Erneuerung der Fahrbahn einschließlich Vor- und Randarbeiten beträgt voraussichtlich insgesamt 13 Wochen (Abbildung 1). Alle genannten Daten stehen unter dem Vorbehalt geeigneter Witterung und störungsfreiem Bauablauf. Zu den exakten Daten der Vollsperrungen folgen separate Medien- und Verkehrsinformationen.

Für Rückfragen steht Ihnen der Landesbetrieb (LfS), Frau Klein, zur Verfügung: 06821100-0.

Bildergalerie

Sanierung der L 170 und L 173,Abbildung 1
Sanierung der L 170 und L 173,Abbildung 2
Sanierung der L 170 und L 173,Abbildung 3
Kontakt
Öffnungszeiten
facebook
Instagram