Startseite    Rathaus & Bürgerservice    Pressemitteilungen    Behindertenbeirat war im Rahmen einer Projektwoche an der Gemeinschaftsschule Merzig zu Gast

Behindertenbeirat war im Rahmen einer Projektwoche an der Gemeinschaftsschule Merzig zu Gast

Im Rahmen der Projektwoche „Was heißt denn schon behindert!?“ besuchten Mitglieder des Behindertenbeirates und die Behindertenbeauftragte der Kreisstadt Merzig in der vergangenen Woche die 7. Klassen der Gemeinschaftsschule Merzig. Unterstützt wurden sie hierbei von Betroffenen, die im BSK-Landesverband Selbsthilfe Körperbehinderter Saarland e.V. engagiert sind.

Zu Beginn schauten die Schülerinnen und Schüler im Jugendhaus Merzig den Film „Ziemlich beste Freunde“ an, im Anschluss folgte ein reger Austausch zwischen den Kindern und den Betroffenen.

In den darauffolgenden Tagen bestand die Möglichkeit, sich umgebaute Autos anzuschauen, die individuell auf die Bedürfnisse des Rollstuhlfahrers zugeschnitten waren.

Mit Spielen wurde Blindheit simuliert und wie es sich anfühlt, auf Hilfe angewiesen zu sein. Zur Auflockerung spielten die Jungen und Mädchen Rolli-Basketball und durften am Ende eines jeden Schultages dann in der Realität zeigen, was sie gelernt hatten: der Weg zum Bahnhof musste bewältigt, der Fahrkartenautomat bedient und mit dem Fahrstuhl Gleis 2 erreicht werden.

„Die Kinder haben großes Interesse an unserer Projektwoche gezeigt und wirklich toll mitgemacht,“ stellte die Behindertenbeauftragte der Kreisstadt Merzig, Sarah Klemm, am Ende stolz fest, „wir haben uns sehr gefreut, dass sie sich so offen für dieses doch so schwierige Thema zeigten.“

Die Ergebnisse der Projektwoche werden am 15.12.2018 im Rahmen des „Tags der offenen Tür“ in der Gemeinschaftsschule Merzig präsentiert.

Kontakt
Öffnungszeiten
facebook
Instagram