Startseite    Rathaus & Bürgerservice    Pressemitteilungen    Planungen zur Nordsaarlandstraße werden fortgeführt

Planungen zur Nordsaarlandstraße werden fortgeführt

Bürgermeister Marcus Hoffeld begrüßt die Entscheidung der Landesregierung

Die saarländische Landesregierung wird weiterhin an den Plänen zur Realisierung der Nordsaarlandstraße festhalten. Dies gab gestern das Wirtschaftsministerium bekannt. Einen entsprechenden Grundsatzbeschluss dazu hat der Ministerrat des Saarlandes gefasst, nachdem der Landesgerichtshof aufgrund wirtschaftlicher und struktureller Gesichtspunkte ein ausreichendes Kosten-Nutzen-Verhältnis festgestellt hat.

Unter dem Namen „L 388 neu, Lückenschluss Nordsaarlandstraße“ sollen die Planungen für das Teilstück zwischen der L 158 (Straße zwischen Mettlach und Brotdorf) und der B51 (Ortsumgehung Besseringen) wieder aufgenommen werden, um eine ideale Anbindung an die Autobahn 8 zu erhalten. Wo der geplante Neubau des Streckenabschnitts verlaufen soll steht, allerdings noch nicht fest. In der Debatte stehen die zwei folgenden Varianten:

Variante 1:
Die Nordumfahrung Merzig würde auf einer rund 3 Kilometer langen Strecke von Brotdorf über den Truppenübungsplatz der Bundeswehr auf die Werner-Freund-Straße führen.

Variante 2:
Die Querspange Mettlach würde auf einer rund 1,5 Kilometer langen Strecke vor dem Freibad in Mettlach über einen bereits bestehenden Wirtschaftsweg zur Querspange Besseringen (Höhe Gewerbegebiet „Auf der Haardt“) führen.

Im ersten Schritt werden für die Planungen die Leistungsphasen 1 und 2 sowie eine Umweltverträglichkeitsstudie durchgeführt. Diese Ergebnisse werden auch die Entscheidungsgrundlage für den Ministerrat dafür sein, welche der beiden Varianten weiterverfolgt wird.

Für Bürgermeister Marcus Hoffeld ist die Vollendung der Nordsaarlandstraße eines der wichtigsten Themen für die Merziger Region. „Die Realisierung der Nordsaarlandstraße würde den überörtlichen Durchgangsverkehr aus der Stadt heraushalten und somit zu einer spürbaren Verkehrsentlastung für Merzig führen. Darüber hinaus würden durch die Realisierung des Projekts neue Chancen für Entwicklungen im Landkreis entstehen“, erklärte der Bürgermeister.

Kontakt
Öffnungszeiten
facebook
Instagram