Startseite    Rathaus & Bürgerservice    Pressemitteilungen    Neues Radverkehrskonzept der Kreisstadt Merzig auf der Zielgeraden

Neues Radverkehrskonzept der Kreisstadt Merzig auf der Zielgeraden

Veranstaltung informierte die Bevölkerung

Um die Situation für Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrer in Merzig zu verbessern, hat die Kreisstadt Merzig ein Radverkehrskonzept in Auftrag gegeben, das von dem Planungsbüro R+T aus Darmstadt erstellt wurde. Dieses Konzept soll die Grundlage für ein sicheres, attraktives sowie zukunftsfähiges Radverkehrsnetz in Merzig sein und der deutlich spürbaren Zunahme am Radfahren gerecht werden.

Im Rahmen einer Informationsveranstaltung, die am 7. September 2021 im Besseringer Bürgerhaus stattgefunden hat, wurde die interessierte Bevölkerung über den aktuellen Stand des Konzeptes informiert. Dabei stellten Dominik Könighaus und Alexander Vogel vom Planungsbüro R+T die derzeitigen Erkenntnisse ihrer Arbeit vor.

Zunächst wurde den Besucherinnen und Besuchern der Informationsveranstaltung der aktuelle Bestand an Radverkehrsanlagen in Merzig präsentiert. Dabei erklärten die Radverkehrsplaner auch die unterschiedlichen Führungsformen für den Radverkehr, die von Mischverkehrswegen bis zu eigenständigen Radwegen reichen. Im Anschluss an die Bestandsanalyse wurde eine Mängelanalyse durchgeführt, die in der gesamten Stadt 170 Mängel feststellte. Diese Mängel waren teilweise streckenbezogen, teilweise punktuell und stellen im Vergleich zu anderen Städten eine relativ normale Quote dar. Ebenso wurde auf die Onlinebefragung eingegangen, die vom 1. Juni bis 1. Juli 2021 durchgeführt wurde. Insgesamt nahmen 419 Personen an der Umfrage teil und bewerteten insbesondere die Fahrradinfrastruktur in Merzig als schlecht. Darüber hinaus wurde auch die Sicherheit der Radverkehrsanlagen bemängelt. Vor diesem Hintergrund wünschen sich viele Radfahrerinnen und Radfahrer breitere und bessere Wege sowie eine bessere Trennung zum Autoverkehr. Positiv wurde der Saarradweg bewertet.

Anhand der gesammelten Erkenntnisse wird das Planungsbüro nun Hauptrouten erstellen, um ein durchgängiges Routennetz für Merzig vorschlagen zu können. In diese Planungen sollen auch die Anregungen des Informationsabends, die in Form von Tischdiskussionen in Gruppen und einer Diskussionsrunde eingebracht wurden, mit einfließen. Das vollständige Radverkehrskonzept stellt dann die Planungsgrundlage für die Weiterentwicklung des Radverkehrs in der Kreisstadt Merzig dar.

Die Inhalte der Veranstaltung finden sie auch im Internet unter: www.merzig.de/leben-in-merzig/mobilitaet-und-verkehr/alltagsradverkehr

Kontakt
Öffnungszeiten
facebook
Instagram