Startseite    Rathaus & Bürgerservice    Pressemitteilungen    Neue Skatehalle in Merzig eingeweiht

Neue Skatehalle in Merzig eingeweiht

Selbstgebaute Rampen und Freiflächen bieten Platz für Jugendliche

 

Am Donnerstag, dem 8. Oktober 2020, wurde die neue Skatehalle des Landkreises Merzig-Wadern am Gipsberg eingeweiht. Größere ebene Passagen, mehrere abgeflachte Emporen, ansteigende Rampen und tiefliegende Geländer sowie eine Halfpipe stehen Skateboarderinnen und Skateboardern dort zur Verfügung. Eine Sofaecke bietet die Gelegenheit zum Ausruhen.

Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich hieß die Anwesenden bei der Einweihung willkommen und erklärte, die Skatehalle solle die Bewegung von Kindern und Jugendlichen fördern und ihnen gleichzeitig ein breites Angebot in der Region ermöglichen. Zudem erläuterte die Landrätin: „Wir wollen als Region eine junge Sportart besetzen, die noch nicht besetzt ist.“ Schlegel-Friedrich sprach auch das städtische Jugendhaus mit seinem Skatepark an, durch den sich die meisten der an der Halle beteiligten Skaterinnen und Skater kennen.

Alle Rampen in der Skatehalle wurden von Mitgliedern des neuen Skatevereins selbst gebaut. Der Verein ist der zweite saarländische Skateverein und hatte sich in der letzten Woche aus Jugendlichen aus sechs Gemeinden des Landkreises gegründet. Der Vereinsvorsitzende, Marco Dahmen, klärte die Gäste über die Entstehung der Rampen in der Skatehalle auf. Ziel sei es gewesen, alle Rampen selbst zu bauen und diese auch rollstuhlgerecht zu gestalten. Daher wurden die Konstruktionen breiter und stabiler gestaltet. Zudem erklärte Dahmen, dass in Zukunft weitere Rampen hinzukommen werden und dankte den Unterstützerinnen und Unterstützern des Projektes.

Bürgermeister Marcus Hoffeld zeigte sich erfreut über die neue Skatehalle: „Ich freue mich, dass neben dem Skatepark jetzt auch ein Indoor-Angebot besteht. Ein großes Kompliment an den Skateverein für die tollen Rampen, die großes Engagement erkennen lassen.“ Der Bürgermeister wünschte weiterhin viel Erfolg mit dem Projekt und bot die Unterstützung der Kreisstadt in Zusammenarbeit mit dem Jugendhaus an.

Der Besitzer und Vermieter der Skatehalle, Axel Fell, verkündete, dass sich der Mietvertrag für die Räumlichkeit nun automatisch um ein Jahr verlängere.

Im Anschluss stellten mehrere Mitglieder des Skatevereins die Funktionalität der Konstruktionen unter Beweis und präsentierten auf Skateboards und im Rollstuhl unterschiedliche Tricks auf den verschiedenen Rampen.

Die Skatehalle befindet sich am Standort Zum Gipsberg 10 in Merzig.

Kontakt
Öffnungszeiten
facebook
Instagram