Startseite    Rathaus & Bürgerservice    Pressemitteilungen    Neue Publikation „Gegen das Vergessen“ bei der Kreisstadt Merzig erhältlich

Neue Publikation „Gegen das Vergessen“ bei der Kreisstadt Merzig erhältlich

Broschüre der Aktion 3. Welt Saar e.V. informiert in Neuauflage über NS-Zeit

Am Donnerstag, dem 17. Juni 2021, überreichten Gertrud Selzer und Roland Röder von der Aktion 3. Welt Saar Bürgermeister Marcus Hoffeld sowie Heike Wagner, Leiterin des Fachbereiches Familie und Soziales der Kreisstadt Merzig, die neuen Informationsbroschüren „Gegen das Vergessen – Orte des NS-Terrors und Widerstandes im Landkreis Merzig Wadern“. Die Publikation ist kürzlich in dritter, komplett überarbeiteter Auflage erschienen. Sie ist zur kostenfreien Mitnahme im Rathaus, im Kulturbüro in der Stadthalle, der Stadtbibliothek, der Tourist-Info der Kreisstadt Merzig sowie im Jugendhaus Merzig erhältlich.

Auf 28 Seiten informiert die Broschüre über die Zeit des Nationalsozialismus im Landkreis Merzig-Wadern, die damaligen Opfer und Täter und zeigt exemplarische Orte des NS-Terrors auf, die als Lernorte für Geschichte verstanden werden sollen. Im Vergleich zu den älteren Auflagen wurde das Informationsheft dabei um neue Themen wie unter anderem „Ärzte als Täter“, die Kirche in der NS-Zeit sowie weitere Informationen zu Gustav Regler und der jüdischen Gemeinde erweitert. Neben vielen Fotografien finden sich auch weiterführende Literaturhinweise in der Publikation. Die Herausgabe wurde finanziell unterstützt vom Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie.

Auf der Internetseite der Kreisstadt Merzig kann die Broschüre unter folgendem Link auch als Datei heruntergeladen werden: https://www.merzig.de/tourismus-kultur/erinnerungskultur/
Zudem ist die Publikation kostenlos in Klassensätzen erhältlich. Entsprechende Bestellungen sind an die Aktion 3. Welt Saar (mail@a3wsaar.de) zu richten.

 

Kontakt
Öffnungszeiten
facebook
Instagram