Startseite    Rathaus & Bürgerservice    Pressemitteilungen    Merziger Altstadtfest war auch 2022 ein Besuchermagnet

Merziger Altstadtfest war auch 2022 ein Besuchermagnet

„2 Tage, 2 Bühnen und 4 Bands“ lautete auch im Jahr 2022 das Motto des Merziger Altstadtfestes.

Nach zwei Jahren Zwangspause stand das vergangene Wochenende endlich wieder im Zeichen von Musik, Lebensfreude und Geselligkeit.

Der Dank von Bürgermeister Marcus Hoffeld galt bei der Eröffnung besonders Andrea Zimmer, die stellvertretend für das Team der Villa Fuchs auf der Bühne stand, denn erneut hat das Kulturzentrum für dieses Fest ein tolles Musik-Programm mit Künstlern aus den unterschiedlichsten Genres auf die Beine gestellt hatten. Er freute sich gemeinsam mit den Vertretern des Altstadtfördervereins, Halil Ay und Johannes Strauch, so viele Menschen auf dem Altstadtplatz und vor der Bühne am Seffersbach begrüßen zu dürfen, wünschte allen ein schönes Wochenende und natürlich guten Appetit, denn die Gastronomen in der Merziger Altstadt hielten allerlei Köstlichkeiten, sowohl zum Essen als auch zum Trinken, bereit.

Auf der großen Bühne in der Altstadt heizten am Freitagabend „Kamelle Kapelle“, die am 28. September beim „66. Merziger Oktoberfest“ erneut auftreten werden, den Gästen ordentlich ein.

Die sechs sympathischen Musiker aus der Eifel haben sich auf die Fahne geschrieben, alles zu spielen, was Spaß macht. Und das tat es dann auch: beliebte Karnevalshits aus Köln, gepaart mit Neuer Deutscher Welle und Schlagersongs, da war Party pur angesagt.

Völlig andere Klänge erwarteten die Besucher auf der Bühne am Seffersbach, wo „Big wave and the bandits“ auf eine Zeitreise in die 50er- und 60er-Jahre einluden und mit ihrer unverkennbaren Spielfreude den guten, alten Rock’n’Roll wieder aufblühen ließen. Dabei hielt es die wenigsten auf den Bänken, im Gegenteil: im passenden Look wirbelten die Tanzpaare vor der Bühne übers „Parkett“.

Die internationale Coverband STUDNA versetzte mit ihrer handgemachten Musik die Besucher am Samstagabend in der Altstadt für einige Stunden in eine Welt, in der sie aus dem Alltag ausbrechen, Sorgen und Probleme verdrängen und sich einfach mal treiben lassen konnten. Zahlreiche Tophits gepaart mit den größten Songs aus den Bereichen Pop, Funk und Soul präsentierte die Band den Merzigerinnen und Merzigern und verwandelte die Besucher beispielweise bei Mark Forsters „Chöre“ in einen einzigen großen Chor.

Salsa-Rhythmen und kubanisches Urlaubsgefühl vermittelte währenddessen die Band Rody Reyes & Havanna con Klasse am Seffersbach, getreu dem Leitspruch der Band: tanzen und die Seele baumeln lassen.

 

Bildergalerie

Das Foto zeigt die Band
Das Foto zeigt den Sänger von
Das Foto zeigt die Band
Kontakt
Öffnungszeiten
facebook
Instagram