Startseite    Rathaus & Bürgerservice    Pressemitteilungen    „Help for Helmut“ – die FairPlayTour machte Halt in Merzig

„Help for Helmut“ – die FairPlayTour machte Halt in Merzig

Mehrere Städte und Gemeinde und Institutionen beteiligten sich zusammen an einer grenzüberschreitenden 24stündigen Spendenaktion für die Flutopfer in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen im Rahmen der FairPlayTour. Ein Fahrradteam aus der Eifel und dem Saarland fuhr am vergangenen Wochenende insgesamt 330 Kilometer durch das Saarland, Rheinland-Pfalz, Frankreich und Luxemburg am Stück. Insgesamt beteiligten sich an dieser Spendenaktion über 14 Städte, Gemeinde und ihre dazugehörigen Landkreise.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde das Fahrradteam in Merzig von Christian Bies, dem Ersten Beigeordneter der Kreisstadt Merzig, empfangen und bekam einen Spendenscheck überreicht.

Die FairPlayTour ist in der Großregion ein Jugendprojekt, welches seit 22 Jahren für ein grenzüberschreitendes Miteinander und FairPlay in unserer Gesellschaft eintritt. Normalerwiese fahren jedes Jahr Schülerinnen und Schüler in einer einwöchigen Fahrradtour ca. 900 Kilometer durch die Großregion. Neben dem gemeinsamen Fahrradfahren sammeln die Jugendlichen auch Spendengelder für Schulbauprojekte in Burundi und in Ruanda. Die Spendenaktion für die Flutopfer wurde durch ein im Saarland und der Eifel befindliches Netzwerk von Teilnehmern und Freunden der FairPlayTour nach der Flutkatastrophe ins Leben gerufen. Coronabedingt musste die große FairPlayTour letztes Jahr komplett ausfallen. Selbst dieses Jahr konnte die Tour nur in einem verkleinerten Rahmen stattfinden. Namensgeber für die Spendenaktion „Help for Helmut“ ist Helmut Wolf. Er hat im Rahmen der Tour im vergangenen Jahr in 32 Stunden rund 750 km alleine bewältigt, um Spenden für ein Handbike zu sammeln. Bei der diesjährigen Flutkatastrophe war er nun selbst betroffen. Helmut und seine Frau haben fast ihr ganzes Haus verloren. Trotzdem ist Helmut die diesjährige Tour mit einem geliehenen Fahrrad selbst mitgefahren und setzt sich so für die Aktion, welche allen Flutopfern in der Region helfen soll, ein. Helmut und die Teilnehmer dieser Aktion möchten neben den Spenden auch Mut für alle Betroffenen der Flutkatastrophe machen.

Kontakt
Öffnungszeiten
facebook
Instagram