Startseite    Rathaus & Bürgerservice    Pressemitteilungen    Grünkohlessen „dahemm“

Grünkohlessen „dahemm“

Der Stadtverband Sport unter der Leitung des Vorsitzenden Frank Wagner wollte auch in diesem Jahr nicht ganz auf die traditionelle Veranstaltung „Grünkohlwanderung und Grünkohlessen“ verzichten. So hatten die Veranstalter die Idee, die Bürgerinnen und Bürger in der Kreisstadt Merzig mit Grünkohl zu versorgen. Das heißt, die Wanderung unternimmt jeder für sich mit der Familie oder alleine und das anschließende Grünkohlessen findet zu Hause statt.

Für die Versorgung mit dem leckeren Grünkohlgericht sorgte der Vorstand des Stadtverbandes Sport persönlich. Die Ausschreibung, die Organisation und Logistik übernahm die Stadtverwaltung unter der Leitung von Katja Ludwig und für das Grünkohlgericht sorgte die Mannschaft des Restaurants „Eller Hof“ mit Chefkoch Andreas Kranz. Seit morgens 8.00 Uhr war das Team um Andreas Kranz mit der Zubereitung beschäftigt. Gegen 11.00 Uhr begann das Verpacken der einzelnen Gerichte in große Wärmeboxen. Für jeden Fahrer eine Box und so waren pünktlich um 12.00 Uhr 15 Fahrer des Stadtverbandes unterwegs zu den Merziger Haushalten. Bestellen konnten diese ihr Mittagessen bei der Stadtverwaltung und die Bezahlung erfolgte per Überweisung. Insgesamt lieferten die fleißigen Helfer 251 Grünkohlessen im gesamten Stadtgebiet von Merzig aus.

Viele Bürger warteten schon vor der Haustür auf die Fahrer und freuten sich sehr über diese leckere Lieferung. Frank Wagner begrüßte unter den Helfern auch den Bürgermeister der Kreisstadt Merzig, Marcus Hoffeld, die Beigeordnete Doris Darimont-Doll und den Ortsvorsteher von Merzig Alexander Boos. Wagner bedankte sich für die tolle Hilfe und richtete seinen besonderen Dank an das Team von Andreas Kranz für die hervorragende Arbeit in der Küche und beim Verpacken. Sein Dank ging aber auch besonders an Katja Ludwig, die für die Organisation der Veranstaltung seitens der Stadtverwaltung verantwortlich war.

Grünkohltouren sind ein in Norddeutschland weit verbreiteter Brauch in der kühlen Jahreszeit. Der Grünkohl wird nach dem Frost geerntet und das traditionelle Grünkohlessen findet immer im Anschluss an eine Grünkohltour im Gasthaus statt. Interessant ist aber auch, dass dem Grünkohl auch eine heilende Wirkung nachgesagt wird. So soll er einen Trinker auch vor dem „Kater“ am nächsten Tag verschonen, was gerade bei den Grünkohltouren eine angenehme Eigenschaft wäre.

Kontakt
Öffnungszeiten
facebook
Instagram