Startseite    Rathaus & Bürgerservice    Pressemitteilungen    FC Brotdorf gewinnt zum 5. Mal in Folge den Merziger Stadtpokal

FC Brotdorf gewinnt zum 5. Mal in Folge den Merziger Stadtpokal

Mit einem 2:1 sicherten sich die Kicker vom FC Brotdorf beim Merziger Stadtpokal zum fünften Mal in Folge den Titel. In ihrer heimischen Seffersbach-Arena verteidigten die Fußballer rund um Trainer Hüsnü Acar gegen den FSV Hilbringen ihren Titel und bescherten ihren Besuchern ein spannendes Endspiel.

Dabei stand am Anfang nicht alles auf Sieg. Die Hilbringer zeigten gleich in der ersten Halbzeit, dass sie nicht ohne Grund im Finale standen und hielten das Tempo hoch. Während sie es ihren Gegnern schwer machten, die Abwehr zu durchbrechen, bahnte sich Stürmer Marco Schmidt in der 18. Spielminute einen Weg nach vorne und schoss seine Mannschaft mit 1:0 in Führung. Der Ausgleich durch den Verbandsligisten FC Brotdorf sollte aber nicht lange auf sich warten lassen, als nach 22 Minuten und einem Handspiel Tayfun Külekci den Ball per Handelfmeter sicher ins Netz des Bezirksligisten kickte. Mit einem 1:1 gingen die Mannschaften in die zweite Halbzeit, in der beide Seiten angestrengt versuchten einen weiteren Treffer zu landen. Der zwei Klassen tiefer spielende Bezirksligist rund um Trainer Helmut Hürter hielt lange mit dem Titelverteidiger Schritt und lieferte sich bis in die letzten Minuten ein ausgeglichenes Spiel. Eine weitere Torchance hatte Tom Schreiner vom FC Brotdorf, scheiterte jedoch an Torhüter Connor Weber, der im richtigen Moment den Ball abfing. So viel Glück hatte der Hilbringer Torwart in der 86. Minuten jedoch nicht, als Kevin Oberhauser die Lücke nutze, gekonnt den Ball ins lange Eck versenkte und damit seine Mannschaft zum Sieg schoss.

Bei der Siegerehrung durch Bürgermeister Marcus Hoffeld und den ersten Beigeordneten Dieter Ernst richtete Hoffeld seinen Dank an alle Schiedsrichter und Mannschaften für ihre Teilnahme und sprach überdies stellvertretend für den gesamten FC Brotdorf Arno Heinz als ersten Vorsitzenden ein Kompliment für die gelungene Organisation des Turniers aus.

An fünf Tagen richtete der FC Brotdorf den 45. Stadtpokal aus. Zwölf Teams aus der Kreisstadt Merzig nahmen an dem Turnier teil und spielten um den Sieg. Rund 1200 Zuschauer zählte der Verein an den fünf Tagen.

In der Vorrunde trafen donnerstags der FC Brotdorf II und der SV Menningen aufeinander, die Partie konnte Brotdorf mit einem 3:0 für sich entscheiden. Der 1. FC Besseringen II verlor 0:5 gegen den FSV Hilbringen, der SV Schwemlingen-Ballern verlor in der Vorrunde gegen den 1. FC Besseringen I mit 0:1. Als klarer Sieger ging freitags der FC Brotdorf I mit 10:0 aus dem Spiel gegen den 1. FC Fitten hervor. Der TuS Mondorf unterlag im Spiel gegen den SF Bietzen/Harlingen mit 0:4 und spannend wurde die Partie der SpVgg Merzig gegen den SV Merchingen. Nach Abpfiff hatten beide Mannschaften jeweils ein Tor, nach Elfmeterschießen konnte sich der SV Merchingen den Sieg sichern.

Samstags, im Viertelfinale, schoss sich der FSV Hilbringen mit einem 7:2 gegen den FC Brotdorf II eine Runde weiter, der FC Brotdorf I siegte gegen den 1. FC Besseringen. Nach Elfmeterschießen gewann die SpVgg Merzig das Spiel gegen den SF Bietzen/Harlingen und in der letzten Partie des Viertelfinales schoss sich der SV Merchingen gegen den SV Schwemlingen-Ballern mit einem 2:1 weiter. Um den Einzug ins Finale ging es sonntags im Halbfinale: Die SpVgg Merzig unterlag dem FSV Hilbringen mit einem 1:7 und der FC Brotdorf I sicherte sich den Einzug ins Finale mit einem 3:0 gegen den SV Merchingen.

Bildergalerie

Merzier Stadtpokal 2019
Merzier Stadtpokal 2019 Siegerfoto
Kontakt
Öffnungszeiten
facebook
Instagram