Startseite    Rathaus & Bürgerservice    Pressemitteilungen    Erhöhte Waldbrandgefahr durch anhaltende, starke Trockenheit

Erhöhte Waldbrandgefahr durch anhaltende, starke Trockenheit

Durch die langanhaltende Trockenheit ist aktuell in bestimmten Situationen eine deutlich erhöhte Waldbrandgefahr gegeben. Unabhängig vom Waldeigentum (Privatwald, Staatswald des „SaarForst-Landesbetriebes“ oder Kommunalwald wie dem Stadtwald Merzig) sind hiervon besonders betroffen:

  • Nadelholzbestände die von Borkenkäfern befallen sind,
  • Nadelholzbestände mit Reisigresten von durchgeführten Durchforstungsmaßnahmen,
  • Flächen, auf denen aus sonstigen Gründen größere Mengen von trockenem Reisigmaterial liegen,
  • Wegeränder mit trockenem Gras, sowie
  • Flächen mit abgetrocknetem Adlerfarn.

Das trockene Material ist leicht entzündlich, sodass eine achtlos weggeworfene Zigarette oftmals ausreicht einen Brand zu entfachen. Auch von heißen Katalysatoren und Auspuffanlagen mit geringem Abstand zum Boden kann u.U. eine Gefährdung ausgehen!

Man sollte aus den o.g. Gründen im Waldbereich nicht rauchen und in Waldrandnähe oder im Wald selbst keine offenen Feuer entfachen!

Kontakt
Öffnungszeiten
facebook
Instagram