Startseite    Rathaus & Bürgerservice    Pressemitteilungen    Erfolgreiche 13. ADAC Dreiländereck-Classic 2022 fand am Pfingstwochenende statt

Erfolgreiche 13. ADAC Dreiländereck-Classic 2022 fand am Pfingstwochenende statt

Dreh- und Angelpunkt der 13. ADAC Dreiländereck-Classic 2022 der Veranstaltergemeinschaft ATC Merzig und TC Orscholz war am Pfingstsonntag die Seffersbachhalle im Stadtteil Brotdorf.

Mitfahren konnte jeder, der einen Oldtimer bis Baujahr 1992 besitzt und natürlich eine gültige Fahrerlaubnis hat.

Gewertet wurde dabei in fünf Klassen (Klasse 1: Automobile bis Baujahr 1945, Klasse 2: Automobile von Baujahr 1946-1960, Klasse 3: Automobile von Baujahr 1961-1970, Klasse 4a: Automobile von Baujahr 1971-1980 und Klasse 4b: Automobile von Baujahr 1981-1992). Außerdem gab es eine Damenwertung, eine Mannschaftswertung und die Klasse Youngtimer (bis Baujahr 2002), die ebenfalls in einer eigenen Wertung teilnahmen.

65 Oldtimer, darunter sogar ein Fahrzeug mit Baujahr 1939, machten sich schließlich pünktlich um 10:30 Uhr auf zur ersten Etappe, die bis zur Mittagspause rund 50 km durchs nördliche Saarland über Hargarten, Losheim, Waldhölzbach und Britten nach Mettlach führte.

Vor dem Startsignal, das von Martina Holzner zusammen mit der Freeschenkönigin Jasmin I. mit dem Schwenken der Deutschland-Fahne gegeben wurde, wurde jedes Fahrzeug mit seinen
Besonderheiten den zahlreichen Zuschauern vorgestellt.

Unterwegs mussten zwei Gleichmäßigkeitsprüfungen und eine Geschicklichkeitsaufgabe bei „Villeroy & Boch“ absolviert werden.

Zur Mittagspause wurden die Autos wieder an der Seffersbachhalle erwartet, wo die Fahrerinnen und Fahrer bereits von der Freiwilligen Feuerwehr Brotdorf mit einem deftigen Mittagessen begrüßt wurden.

Auch für das leibliche Wohl der Besucher und Besucherinnen zeigte sich der Löschbezirk Brotdorf verantwortlich. Diese hatten zudem die Möglichkeit, schicke Oldtimer in einer Ausstellung rund um die Schule zu besichtigen, wovon zahlreiche Menschen Gebrauch machten.

Der Restart für das erste Auto erfolgte gegen 13:00 Uhr, die zweite und letzte Etappe war etwa 85 km lang. Die Route führte von Brotdorf und Hilbringen über die Grenze nach Waldwisse, schlängelte sich durch Frankreich bis nach Apach, wo die Classic-Teilnehmer erneut die Grenze überschritten und schließlich von Perl über Tettingen, Orscholz, Wellingen, Büdingen, Fitten und Merzig zum Ziel nach Brotdorf, das gegen 16:30 Uhr erreicht wurde.

Um 18:30 Uhr wurden schließlich die Sieger gekürt.

Das Fazit der Veranstaltung: Ein gelungenes Motorsport-Event in der Sportstadt Merzig.

 

Kontakt
Öffnungszeiten
facebook
Instagram