Startseite    Rathaus & Bürgerservice    Pressemitteilungen    DITIB-Gemeinde verabschiedet Imam Kemal Karaçar

DITIB-Gemeinde verabschiedet Imam Kemal Karaçar

Nach fünfjähriger Tätigkeit als Imam der DITIB-Gemeinde in Merzig wurde Kemal Karaçar am vergangenen Sonntag verabschiedet.

Unter den Gästen befand sich neben Bürgermeister Marcus Hoffeld auch die Integrationsbeauftragte der Kreisstadt Merzig, Heike Wagner. Diese erinnerte sich gerne an ihre erste Begegnung mit Herrn Karaçar zurück: „Es war beim Friedensgebet der Religionen in der Pfarrkirche St. Peter. Herr Karaçar hat eine Sure aus dem Koran vorgesungen, er hat eine tolle Stimme, das war echt beeindruckend!“

Auch Marcus Hoffeld blickte auf gemeinsame Aktivitäten zurück, wie beispielweise der „Aktionstag gegen Rassismus“ im Jugendhaus Merzig, als eine bunt gemischte Gruppe junger und älterer Menschen Luftballons über Frieden und Freundschaft in den unterschiedlichsten Sprachen steigen ließ. Lobende Worte fand er ebenfalls für das Engagement der DITIB-Gemeinde im Rahmen der „Interkulturellen Woche“, wo sich die türkisch-islamische Gemeinde seit vielen Jahren einbringt.

„Gerade in der heutigen Zeit ist eine gute Zusammenarbeit wichtig, um Ängste und Vorurteile abzubauen!“ betonte der Rathaus-Chef, „Wir sind eine weltoffene Stadt, in der alle Menschen willkommen sind, egal welcher Religion oder Nationalität sie angehören!“

Er wünschte Kemal Karaçar und seiner Familie alles Gute für die Zukunft und überreichte ein kleines Geschenk zur Erinnerung an die Zeit in der Kreisstadt Merzig.

Sein Weg führt Kemal Karaçar mit seiner Frau und den vier Kindern nun erst einmal zurück in die Türkei, bevor er demnächst in eine andere DITIB-Gemeinde gesandt wird.

Der neue Imam der DITIB-Gemeinde in Merzig wird im September vorgestellt.

Kontakt
Öffnungszeiten
facebook
Instagram