Startseite    Rathaus & Bürgerservice    Pressemitteilungen    Deutschland gewinnt den 32. Sparkassen-Cup

Deutschland gewinnt den 32. Sparkassen-Cup

Zwischen den Jahren, also vom 27. bis 29.12.2018, fand bereits der 32. Sparkassen-Cup in der Thielsparkhalle statt. Ausgerichtet wurde er auch in diesem Jahr vom HSV Merzig-Hilbringen e. V., mehr als 200 Vereinsmitglieder waren an diesen drei Tagen im Einsatz.

Das Turnier begann am Donnerstagnachmittag um 16:00 Uhr mit dem Spiel Schweiz – Finnland (23 – 20). Das heimische Publikum freute sich besonders darüber, dass im dritten Spiel des Tages mit Sascha Becker und Vincent Hein gleich zwei Eigengewächse des Vereins in der saarländischen Auswahl mitspielten. Sascha Becker stand bereits im Vorjahr im gelb-blauen Kader, musste jedoch aus gesundheitlichen Gründen leider kurzfristig absagen. Vincent Hein steht aktuell noch in der Jugend der HG Saarlouis im Kasten, hat aber Zweitspiel-Recht für die erste Mannschaft der Wölfe.

Der HV Saar verkaufte sich dann in seinem ersten Turnierspiel auch überaus gut und hätte sogar beinahe den Vorjahressieger aus Island bezwungen. Aber auch mit einem Unentschieden (25 – 25) konnten die Saarländer um das Trainer-Duo Dirk Mathis und Christian Schwarzer, Weltmeister von 2007, sehr zufrieden sein.

Landtagspräsident Stephan Toscani war bei diesem Spiel ebenfalls zu Gast und durfte die Partie sogar anwerfen.

Der zweite Turniertag wurde am frühen Morgen von den beiden Mannschaften aus Island und den Niederlanden eröffnet (31 – 15). An diesem Tag war Martin Heuberger, der frühere Trainer der deutschen Handballnationalmannschaft, zu Gast.

Acht Spiele standen an diesem Freitag auf dem Plan. Nach einem eher schwachen Start am Vortag, zeigte sich die A-Jugend des DHB souverän und fegte Finnland mit 29 – 8 klar vom Feld.

Samstags startete der große Finaltag mit dem kleinen Halbfinale zwischen den Mannschaften aus der Schweiz und dem HV Saar (31 – 23) sowie Finnland und den Niederlande (22 – 35).

In den beiden großen Halbfinalen standen sich Deutschland und Dänemark (44 – 26) und Tschechien und Island (24 – 14) gegenüber.

Im Spiel um Platz 7 setzte sich der HV Saar gegen Finnland mit 33 – 25 durch, im Spiel um Platz 5 siegten die Niederlande spektakulär im 7-Meter-Werfen gegen die Schweiz (30 – 29).

Beim Spiel um Platz 3 gab es mit Dänemark gegen Vorjahressieger Island ein skandinavisches Duell, bei dem Dänemark sich mit 29 – 24 schließlich geschlagen geben musste.

Das große Finalspiel zwischen Deutschland und Tschechien war dann eine Neuauflage des ersten Gruppenspiels vom Donnerstag und fand erneut vor einer wahnsinnigen Kulisse und unter lautstarkem Jubel der mitgereisten Fans statt. Auch Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger, die Landtagsabgeordneten Martina Holzner und Frank Wagner, Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich und Bürgermeister Marcus Hoffeld fieberten von der Tribüne aus mit.

Souverän führte die deutsche Mannschaft schon zur Pause mit 23 zu 11 Toren. Die Jungs überzeugten dabei vor allem mit einer konstanten Abwehr und dem schnellen Umschalten in den Angriff. Schon der kleinste Fehler der Tschechen wurde mit Gegentoren bestraft, so dass am Ende ein ungefährdetes 41 – 23 auf der Anzeigetafel stand. Damit wurde die U19-Nationalmannschaft ihrer Favoritenrolle mehr als gerecht.

Wie immer gilt ein riesengroßes Dankeschön den zahlreichen Helfern und den Sponsoren, die mit ihrer vielfältigen Arbeit zum Gelingen dieses international angesehen Traditions-Turniers in der Sportstadt Merzig beitragen.

Bildergalerie

Siegerbild der deutschen Nationalmannschaft beim 32. Sparkassen-Cup in Merzig
Zahlreiche Zuscher besuchten den 32. Sparkassen-Cup in Merzig.
Eine Spielszene zwischen dem HV Saar und Dänemark.
Kontakt
Öffnungszeiten
facebook
Instagram