Startseite    Rathaus & Bürgerservice    Pressemitteilungen    Der Forstbetrieb der Kreisstadt Merzig informiert:

Der Forstbetrieb der Kreisstadt Merzig informiert:

Verkehrssicherungsmaßnahmen im Mühlental

Am Montag, den 16. März 2020 beginnen die Arbeiten im Mühlental zwischen Bietzen und Menningen um die Verkehrssicherheit der Wege (ausgewiesene Wanderwege und Betriebsweg) wieder herzustellen.

Aus Sicherheitsgründen ist es erforderlich den Zugang zum betroffenen Bereich zu sperren. An den Zugängen wird eine entsprechende Beschilderung angebracht.

Die Arbeiten sollen, sofern dies witterungsbedingt und organisatorisch möglich ist, bis zum 9. April 2020 abgeschlossen sein. Es erfolgt eine gesonderte Information wenn der Bereich wieder begangen werden kann.

Bitte beachten Sie während den Arbeiten die Sperrungen, da innerhalb der Arbeitsräume bis zum Abschluss der Arbeiten Gefahr für Leib und Leben besteht!

Hintergrund:

Das Eschentriebsterben ist auf dem Vormarsch und bedroht die Esche in ihrer Existenz. Dabei handelt es sich um eine durch einen Pilz hervorgerufene Baumkrankheit, die bei Eschen schwere Schäden hervorruft und zu einem langsamen Absterben der Bäume führt.

Auch in Merzig und ganz besonders im Mühlental zwischen Menningen und Bietzen sind seit mehreren Jahren die Symptome des Eschentriebssterbens (ETS) an nahezu allen Eschen festzustellen.

Zum Schutz der Nutzer wurden daher große Teile des Mühlentals, über den auch ein Stück des „Premiumwanderwegs „Bietzerberger“ verläuft, seit dem 9. August 2019 gesperrt. Dies ist nötig, weil Eschen abgestorbene Äste einfach abstoßen oder der ganze Bäume in einem fortgeschrittenen Stadium einfach umkippen können.

Auf Grundlage eines von der Kreisstadt Merzig in Auftrag gegebenen Gutachtens werden nunmehr die nicht mehr verkehrssicheren Bäume gefällt.

Kontakt
Öffnungszeiten
facebook
Instagram