Startseite    Rathaus & Bürgerservice    Pressemitteilungen    Bürgerveranstaltung zur Gestaltungssatzung für die Innenstadt

Bürgerveranstaltung zur Gestaltungssatzung für die Innenstadt

Gestaltungssatzung für die Innenstadt

 

Die Kreisstadt Merzig lädt die Öffentlichkeit zur Beteiligung an der Entwicklung der neuen Gestaltungssatzung für die Innenstadt ein.

Hintergrund ist, dass die Kreisstadt Merzig über eine pittoreske Innenstadt mit zahlreichen historischen Gebäuden aus dem Barock, der Gründerzeit und dem Jugendstil verfügt.

Die Inhalte der beiden rechtskräftigen Bebauungspläne „Innenstadt Merzig Nord“ und „Innenstadt Merzig Süd“, der Erhaltungssatzung, der bestehenden örtlichen Bauvorschriften sowie der Gestaltungssatzung für Werbeanlagen und Warenautomaten sollen aufgegriffen und in einer neuen Gestaltungssatzung berücksichtigt werden. Ziel ist, Gestaltungsvorgaben für Neu- und Umbauten, Sanierungsvorhaben am Gebäude und für die Nutzungen im öffentlichen Raum (zum Beispiel Außenwerbung, Bestuhlung, Beleuchtung) zu erarbeiten.

Nachdem das beauftragte Büro ArgusConcept in Abstimmung mit der Verwaltung die Grundlagenarbeit abgeschlossen hat, steht im nächsten Schritt, um die Gestaltungssatzung möglichst transparent zu erarbeiten, die Beteiligung der Öffentlichkeit an.

Angesprochen sind die unterschiedlichen Interessengruppen, wie zum Beispiel die anliegenden Geschäftsleute, die Anwohner, aber letztlich auch alle weiteren Merzigerinnen und Merziger.

Das Bild zeigt den Lageplan zur Gestaltungssatzung für die Innenstadt. Betroffen ist das Gebiet zwischen den Straßen An der Kleinbahn, am Gaswerk bis zum Busbahnhof im Süden, Richtung Norden an der STraße am Viehmarkt, bis zur Sporthalle, Richtung Süden ungefähr entlang der Triererstraße, Richtung Osten an der Kreuzbergschule vorbei bis zur Fabrikstraße.

Beabsichtigter Geltungsbereich ohne Maßstab

 

Die Beteiligung der Öffentlichkeit an der Entwicklung der neuen Gestaltungssatzung findet

 

am 6. September 2021, ab 18:30 Uhr

in der Stadthalle Merzig

 

statt.

 

Da die Teilnehmerzahl aufgrund der aktuell gültige Coronaverordnung auf 143 Personen begrenzt ist, ist eine Voranmeldung (Tel.: 06861/85-206 oder E-Mail: Gestaltungssatzung@merzig.de) zwingend erforderlich.

Anmeldungen sind bis zum 6. September 2021, 10:00 Uhr möglich.

 

Abhängig von der Zahl der Anmeldungen, wird am 6. September 2021 in der Stadthalle Merzig evtl. noch ein zusätzlicher Termin ab 15:30 Uhr angeboten.

 

Für die Veranstaltungen gilt die aktuell gültige Coronaverordnung. Danach ist für die Teilnahme der Nachweis einer vollständigen Impfung, der Nachweis einer vollständigen Genesung oder ein gültiger negativer Coronatest erforderlich. Während der Veranstaltung ist das Tragen einer FFP2 Maske oder einer medizinischen Maske (außerhalb eines festen Sitzplatzes) sowie das Einhalten der erforderlichen Abstandsregeln erforderlich. Zur möglichen Kontaktnachverfolgung müssen alle Teilnehmer ihre Kontaktdaten hinterlegen.

 

Marcus Hoffeld, Bürgermeister

Kontakt
Öffnungszeiten
facebook
Instagram