Startseite    Rathaus & Bürgerservice    Pressemitteilungen    Benefizaktion des Bürgermeisters bringt 700 € für die Merziger Tafel

Benefizaktion des Bürgermeisters bringt 700 € für die Merziger Tafel

Heilig-Morgen-Party ab 11 Uhr auf dem Merziger Weihnachtsmarkt

Bürgermeister Marcus Hoffeld verkaufte mit Unterstützung der Betreiber des Merziger Weihnachtsmarktes sowie weiterer Vertreter aus Politik und Gesellschaft Mitte Dezember auf dem Merziger Weihnachtsmarkt im Rathausinnenhof Glühwein zugunsten der Merziger Tafel. Diese Benefizaktion brachte einen Erlös von 500 €. Darüber hinaus füllten die Besucherinnen und Besucher in der Zeit von 12 bis 16 Uhr die im Weihnachtshäuschen aufgestellten Spendendosen mit 200 €. Im Ergebnis kann sich die Merziger Tafel somit über 700 € freuen. Neben Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger, der Landtagsabgeordneten Martina Holzner und Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich halfen auch die Beigeordneten Dieter Ernst, Dr. Manfred Kost und Rosemarie Gruhn, Ortsvorsteher Manfred Klein, Diakon Michael Betzhold von der kath. Pfarreiengemeinschaft Merzig St. Peter, der VHG-Vorsitzende Peter Schill, Frank Paqué von der Evangelischen Kirchengemeinde Merzig sowie weitere Helferinnen und Helfer der Merziger Tafel beim Glühweinverkauf.

Am Montag, 24.12.2018, findet von 11 bis 14 Uhr die „Heilig-Morgen-Party“ mit Musik von Corona auf dem Merziger Weihnachtsmarkt statt. Beim traditionellen Sektausschank der Schausteller erhalten alle Gäste gegen eine Spende ein Glas Sekt. Der Erlös kommt dem Projekt der Evangelischen Kirchengemeinde Merzig „Heilig Abend allein – das muss nicht sein!“, einer Weihnachtsfeier für Senioren, Alleinstehende, Obdachlose und Jugendliche, die Weihnachten nicht allein feiern wollen, zugute.

Bürgermeister Hoffeld bedankt sich bei allen, die diese mit einem wohltätigen Zweck verbundenen Aktionen unterstützen und somit einen wichtigen Beitrag leisten. Dadurch werde die wertvolle Arbeit, die die Merziger Tafel und die Evangelische Kirchengemeinde Merzig mit ihren ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern leisten, wertgeschätzt, betont Hoffeld. „Von diesem Geld profitieren letztendlich zahlreiche Menschen in der Stadt und der Region“, unterstreicht der Bürgermeister.

Kontakt
Öffnungszeiten
facebook
Instagram