Startseite    Rathaus & Bürgerservice    Pressemitteilungen    Ben Broeders gewinnt Premiere des „Neujahrsspringen im Sommer“

Ben Broeders gewinnt Premiere des „Neujahrsspringen im Sommer“

Rund 600 Zuschauerinnen und Zuschauer, verteilt auf zwei gegenüberliegenden Bühnen entlang des 48 Meter langen Auslaufes, freuten sich am vergangenen Samstag auf ein weiteres sportliches Open Air-Spektakel in der Sportstadt Merzig.

Nachdem das schon traditionelle Neujahrsspringen im Merziger Zeltpalast nun zweimal hintereinander abgesagt werden musste, verlegten der Landkreis Merzig-Wadern und die Kreisstadt Merzig die beliebte Veranstaltung in den Sommer und so wurde der Schulhof des Gymnasiums am Stefansberg zu einer einmaligen Freiluft-Arena.

Bei dieser Neuauflage zeigte die Weltelite der Stabhochsprungszene wieder ihr Können. Mit dabei waren unter anderem: der ehemalige Vizeweltmeister Piotr Lisek aus Polen, der belgische
Rekordhalter Ben Broeders, der niederländische Rekordhalter Menno Vloon sowie aus Deutschland Torben Blech und Publikumsliebling Bo Kanda Lita Baehre.

Es wurde wieder einmal nicht zu viel versprochen, auch wenn die magische Sechs-Meter-Marke nicht übertroffen wurde.

So siegte mit einer Höhe von 5,85 Metern der Belgier Ben Broeders vor dem Niederländer Menno Vloon mit einer Höhe von 5,80 Metern. Auf Platz 3 landete der Deutsche Bo Kanda Lita Baehre mit einer übersprungenen Höhe von 5,70 Metern.

Zusätzlich gab es bei diesem Sommerspringen noch eine weitere Besonderheit, denn diese fand kurz vor den 18. Leichtathletik-Weltmeisterschaften (15.-24.07.2022 in der US-amerikanischen
Stadt Eugene im Bundesstaat Oregon) und den Leichtathletik-Europameisterschaften (15.-21.08.2022 in München) statt und war somit ein richtungsweisender Gradmesser für die Athleten.

Zum Abschluss eines zweistündigen Sport- und Showspektakels nahmen Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich und Bürgermeister Marcus Hoffeld gemeinsam mit Ministerpräsidentin Anke Rehlinger die Siegehrung vor und dankten dem Publikum für eine einzigartige Atmosphäre. Dabei richtete sich der Dank der Beiden an alle, die zur Umsetzung dieses Events beigetragen haben, um nach zweieinhalb Jahren wieder einen außergewöhnlichen Stabhochsprung-Wettkampf präsentiert zu können. Dabei wurde auch auf die Unterstützung der Sponsoren eingegangen, ohne die das Neujahrsspringen im Sommer zu realisieren gewesen wäre.

Damit war der Abend aber noch lange nicht zu Ende. Im Anschluss an die Siegerehrung folgte die After-Jump-Party, bei der die Cover-Band tonwerk für beste Stimmung in der Freiluft-Arena sorgte und ein breites Repertoire an Musikgenres von 1960 bis heute präsentierte.

 

Bildergalerie

Das Foto zeigt einen Springer in der Luft.
Das Foto zeigt einen Springer beim Absprung.
Das Foto zeigt Bürgermeister Marcus Hoffeld, den Sieger Ben Broeders, den Zweitplatzierten Menno Vloon, den Drittplatzierten Bo Kanda Lita Baehre, eine Moderatorin, Ministerpräsidentin Anke Rehlinger und Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich bei der Siegerehrung.
Kontakt
Öffnungszeiten
facebook
Instagram