Startseite    Rathaus & Bürgerservice    Pressemitteilungen    Bekanntmachung eines Aufrufes zur Interessenbekundung „Rotensteiner Weg 61“ und „Rotensteiner Weg 85“, Stadtteil Merzig, Kreisstadt Merzig

Bekanntmachung eines Aufrufes zur Interessenbekundung „Rotensteiner Weg 61“ und „Rotensteiner Weg 85“, Stadtteil Merzig, Kreisstadt Merzig

Die „Merziger Verwaltungsgesellschaft für Wohnungswirtschaft mbH & Co. KG“ führt ein unverbindliches Interessenbekundungsverfahren, die beiden Reihenhäuser „Rotensteiner Weg 61“ und „Rotensteiner Weg 85“ im Stadtteil Merzig der Kreisstadt Merzig betreffend, durch.

Sie möchte die beiden Objekte an Interessenten verkaufen. Der Mindestkaufpreis beträgt jeweils pro Reihenhaus 40.000 EURO. Es können nur Gebote zu jeweils einem Objekt abgegeben werden. In dem Angebot sind auch Angaben über die zukünftige Nutzung der Reihenhäuser zu machen. Beide Häuser haben drei Etagen und sind stark renovierungsbedürftig.

Das Grundstück Gemarkung Merzig, Flur 12 Nr. 75/45, Rotensteiner Weg 61, hat eine Größe von 160 m². Das Reihenhaus bietet 3 Zimmer, Küche, Bad, Flur mit einer Gesamtwohnfläche von 79,80 m².

Das Reihenhaus Rotensteiner Weg 85 steht auf dem Grundstück Gemarkung Merzig, Flur 12 Nr. 75/57, groß 179 m². Es besteht aus 3 Zimmern, Küche, Toilette, Dusche und hat eine Wohnfläche von 67,70 m².

Die Interessenbekundungen einschließlich der Unterlagen sind bis zum 25. August 2021, 11:00 Uhr, an die Kreisstadt Merzig, – Gebäude- und Grundstücksmanagement –, Brauerstraße 5, 66663 Merzig in einem verschlossenen Umschlag/Paket mit Angabe des Absenders zu richten. Als Betreff ist die folgende Bezeichnung gut lesbar auf dem Umschlag/Paket aufzubringen: Bewerbung „Rotensteiner Weg 61“ oder/und Bewerbung „Rotensteiner Weg 85“, Sendung bitte nicht öffnen, Objekt Nr. „RsW 61/85“

Bei dem vorliegenden Interessenbekundungsverfahren handelt es sich nicht um eine Ausschreibung nach den Regeln des auf öffentliche Aufträge anwendbaren Vergaberechts, sondern um eine für die Merziger Verwaltungsgesellschaft für Wohnungswirtschaft unverbindliche Aufforderung zur Abgabe einer Interessenbekundung für den Verkauf der beiden Häuser. Die Wohnungsgesellschaft behält sich das Recht vor, das Verfahren jederzeit abzubrechen und ggf. durch ein neues Verfahren zu ersetzen bzw. auf unbestimmte Zeit einzustellen. Die eingereichten Unterlagen verbleiben bei der Kreisstadt Merzig. Ein Anspruch auf Kostenerstattung besteht nicht.

Den Bewerbern wird hinreichend Gelegenheit gegeben, sich von der Lage des Grundstückes sowie seiner Beschaffenheit und Eignung zu überzeugen. Besichtigungstermine können nach Abstimmung mit Herrn Stefan Mettler; E-Mail: s.mettler@merzig.de; Telefon: 06861/85-440 oder Frau Sabrina Hinkel, E-Mail: s.hinkel@merzig.de, Telefon: 06861/85-447 vereinbart werden.

 

Kontakt
Öffnungszeiten
facebook
Instagram