Startseite    Rathaus & Bürgerservice    Pressemitteilungen    Behindertenbeirat und Gemeinschaftsschule schließen Projektwoche erfolgreich ab

Behindertenbeirat und Gemeinschaftsschule schließen Projektwoche erfolgreich ab

Im Rahmen des „Tags der offenen Tür“ in der Gemeinschaftsschule Merzig stellten die 7. Klassen Mitte Dezember die Ergebnisse der Projektwoche „Was heißt denn schon behindert!?“ vor.

Anfang November hatten die Jungen und Mädchen eine Woche lang durch eine Filmvorführung, Diskussionsrunden mit Betroffenen und praktischen Übungen Erfahrungen mit dem Thema „Behinderungen“ gemacht.

Schulleiter Achim Raubuch begrüßte neben interessierten Eltern und den Vertretern des Behindertenbeirats, die mit viel Engagement am Projekt teilgenommen hatten, auch Bürgermeister Marcus Hoffeld, die Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich und Bernd Seiwert als Vertreter des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie sowie Sandra Altmeyer vom „Forum für Menschen mit Handicap“.

Die Kinder selbst hatten Plakatwände vorbereitet, die unter dem Motto „Menschen mit Behinderung im Alltag“, „Alle Kinder haben die gleichen Rechte“ oder „Leben mit Anderssein“ standen.

Andere begutachteten die Fußgängerzone auf Barrierefreiheit und zeigten hier sowohl positive als auch negative Beispiele auf.

Die 3. Gruppe befasste sich mit behinderten Prominenten und eine weitere Klasse hatte eine Station aufgebaut, in der die Anwesenden Blindheit simulieren konnten.

Das Jugendhaus Merzig, in dem die Projektwoche mit einem gemeinsamen Film begann, war ebenfalls mit einem Info-Stand vertreten.

Kontakt
Öffnungszeiten
facebook
Instagram