Startseite    Rathaus & Bürgerservice    Pressemitteilungen    Ausstellung über „50 Jahre Viezfest“ eröffnet

Ausstellung über „50 Jahre Viezfest“ eröffnet

Es sind 50 Jahre voller Tradition. 50 Jahre voller Erinnerungen, voller Arbeit, voller schöner Begegnungen. In den letzten fünf Jahrzehnten entwickelte sich das anfangs kleine Viezfest in Merzig zum größten Volksfest an der unteren Saar. Diese Erinnerungen werden in einer Ausstellung zum 50-jährigen Jubiläum des Viezfestes jetzt wieder zum Leben erweckt:

So gibt es ein Wiedersehen mit den ehemaligen Viezköniginnen und ihren original Kleidern, mit den prominenten Protektoren und den ehrenamtlichen Helfern sowie Zeitungsartikeln. Ebenso lassen sich eine Vitrine mit alten Gläsern und Krügen sowie viele weitere Fotografien begutachten. Zu sehen sind die Trachten, Accessoires und 50 großformatige Stelen in einer Ausstellung über das 50-jährige Jubiläum des Viezfestes im „Forum“ der Sparkasse Merzig-Wadern, die Dienstag vor einer Woche ihre Eröffnung fand.

In einem chronologischen Rundgang dokumentieren die 50 Stelen die Geschichte und die besonderen Momente des größten Volksfestes in der Region. Die Zeitungsartikel, Fotos und Accessoires stammen dabei sowohl aus privatem Besitz als auch aus dem Bürger- und Stadtarchiv.

„Es ist ein Treffpunkt für Merziger und voller toller Begegnungen“, sagte Bürgermeister Marcus Hoffeld, der selbst die Zeiten vor und hinter dem Stand kenne. „Vieles hat sich im Laufe der Zeit geändert“, sagte er, „die Mode hat sich verändert, die Musik hat sich verändert und die Auswahl der Getränke hat sich geändert.“ So wurden mit der Zeit Apfel-Mixgetränke immer beliebter, auch heißer Viez fand seinen Anklang. „Doch eins ist immer gleich geblieben: Dass das Viezfest eine ganz besondere Veranstaltung ist“, hielt Hoffeld fest und dankte allen Beteiligten für ihr tatkräftiges Engagement. Zudem verkündete er an diesem Abend auch den Namen des Schirmherren des 50. Viezfestes: So wird am 5. Oktober Außenminister Heiko Maas die Schirmherrschaft übernehmen.

„Wäre die Stadt Merzig und das Viezfest ein Ehepaar, würden sie dieses Jahr goldene Hochzeit feiern“, begrüßte Jürgen Schreier, 1. Vorsitzender des Kreiskulturzentrums Villa Fuchs, die Gäste zur Eröffnung der Ausstellung und betonte: „Es ist das einzige Fest, das von Ehrenamtlern getragen wird: Welch große Leistung.“ Gleichzeitig gab er die ein oder andere Anekdote zum Besten. Er erinnerte sich zum Beispiel an den ehemaligen Bauernpräsidenten Von Heereman, dem man nachsagte, dass er an jedem Stand einen Schnaps getrunken habe. Ebenso erwähnte er den früheren Außenminister Hans Dietrich Genscher, der selbst im Jahr des Mauerfalls noch die Zeit für einen Besuch in Merzig fand. Weiterhin dürfe man nicht die „wirklichen Helden vor Ort“ vergessen: Dazu gehören Eberhard Sparmann, einer der Mitbegründer des Viezfestes, Anno Zenner und die „Königinmutter“ Monika Heinz.

Das Ehrenamt der Vereine ist dem Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Merzig-Wadern, Frank Jakobs, zufolge die „tragende Säule für den Erfolg“ des Viezfestes. „Fast fünf Jahrzehnte Merziger Viezfest – wer hätte damals gedacht, dass sich diese Ein-Tages-Veranstaltung zum größten Volksfest an der unteren Saar entwickeln würde“, sagte Jakobs.

Zur feierlichen Eröffnung der Ausstellung verkündete Winfried Burger, Mitglied des Orga-Ausschusses, zudem die Gewinner des Gewinnspiels: So ging der Preis für das älteste Dokument an Herrn Dibo aus Menningen, der einen Zeitungsartikel aus dem Jahr 1971 einreichte. Das Fundstück mit der größten Reichweite reichte Familie Berning ein und stammt aus einer norwegischen Zeitung, denn die Mutter der damaligen Königin kommt gebürtig aus Norwegen und ihr Opa kam zur Krönung seiner Enkelin nach Merzig und gab diese Informationen an die norwegische Presse weiter. Das kurioseste Stück wurde das Kleid der 1. Viezkönigin Mechthild Gerardy.

Darüber hinaus stellte Bürgermeister Marcus Hoffeld an diesem Abend noch eine Neuheit vor: So erhält das Viezfest zum 50-jährigen Jubiläum ein neues Glas und am Tag des Viezfestes soll vor der Stadthalle dauerhaft eine Apfelskulptur aufgestellt werden.

Die Ausstellung kann zu den üblichen Öffnungszeiten der Sparkasse Merzig-Wadern (Montag bis Freitag von 9-17 Uhr) besucht werden.

Bildergalerie

Ausstellung Viezfest Besucher
Kontakt
Öffnungszeiten
facebook
Instagram