Startseite    Rathaus & Bürgerservice    Pressemitteilungen    Bücher in einfacher Sprache erweitern künftig das Angebot der Stadtbibliothek Merzig

Bücher in einfacher Sprache erweitern künftig das Angebot der Stadtbibliothek Merzig

„Die Welle“, „Das Tagebuch der Anne Frank“, „Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“ oder „Die Weihnachtsgeschichte“ von Charles Dickens – diese und weitere Bücher können ab sofort in einfacher Sprache in der Stadtbibliothek Merzig ausgeliehen werden.

Der Erste Beigeordnete der Kreisstadt Merzig, Dieter Ernst, begrüßte am vergangenen Donnerstag, zahlreiche Gäste, darunter auch Vertreter des Seniorenbeirates, des Zuwanderungs- und Migrationsbeirates sowie des Stadtrates, um gemeinsam mit dem Team der Stadtbibliothek, der Vorsitzenden des Behindertenbeirates, Jessica Schwindling, und der Behindertenbeauftragten der Kreisstadt Merzig, Sarah Klemm, eine inklusive Buch-Ecke einzuweihen.

Mit diesem besonderen Angebot reiht sich die Kreisstadt Merzig zu namhaften Städten, wie Erlangen, Würzburg oder Dresden ein. Die Zielgruppe umfasst sowohl Menschen mit Lernschwierigkeiten als auch funktionale Analphabeten oder Menschen mit geringen Kenntnissen der deutschen Sprache, für die so ein barrierefreier Zugang zu Informationen möglich ist. Denn Bücher in einfacher Sprache erzählen Geschichten so, dass jeder sie verstehen kann. Dabei werden bewusst wenig Kommata und einfache Strukturen verwendet und auf Fachbegriffe oder verschaltete Sätze verzichtet.

Bevor Jessica Schwindling einige Passagen aus dem Buch „Ziemlich beste Freunde“ vorlas, bedankte sich Dieter Ernst bei allen Beteiligten für ihr Engagement und erwähnte dabei auch, dass der Behindertenbeirat die Buch-Ecke jährlich um mehrere aktuelle Werke erweitern möchte.

Standort und Anfahrt

Stadtbibliothek Merzig, Hochwaldstraße, Merzig, Deutschland


Anfahrt

Kontakt
Öffnungszeiten
facebook
Instagram