Startseite    Rathaus & Bürgerservice    Pressemitteilungen    Alle Jahre wieder: Nikolausmarkt öffnet seine Stände in Merzig

Alle Jahre wieder: Nikolausmarkt öffnet seine Stände in Merzig

Pünktlich zum ersten Adventswochenende eröffneten zum 19. Nikolausmarkt am Kirchplatz von St. Peter erneut die Verkaufsstände. Bei winterlichen Temperaturen und dem ersten Schnee versorgten die mehr als 20 Buden und Stände die zahlreich gekommenen Gäste mit allerlei Köstlichkeiten und Selbstgemachtem, angefangen mit selbstgebackenen Weihnachtsgebäck über selbstgestrickte Mützen und Schals und handwerkliche Holzdekorationen.

Der Nikolausmarkt findet seit Jahren auf dem Kirchplatz in Merzig statt und zieht als Teil der Veranstaltungsreihe „Merzig leuchtet auf!“ seither zahlreiche Besucher zur Kirche der Pfarrgemeinde St. Peter. Am Samstag wurde er offiziell von Bürgermeister Marcus Hoffeld eröffnet, der sich erfreut zeigte, so viele Kinder mit ihren Familien zu sehen. Herzlich willkommen hieß Hoffeld auch Merzigs Ortsvorsteher, Alexander Boos, den Vorsitzenden des Vereins für Handel und Gewerbe, Peter Schill, für die Pfarrgemeinde Pastor Bernd Schneider, sowie die Mitglieder von Kreis-, Stadt-, und Ortsrat.

Hoffeld dankte den Besuchern für ihre langanhaltende Treue, insbesondere den Vereinen und Organisationen, ohne die der Nikolausmarkt nicht möglich wäre. Einen besonderen Dank richtete der Bürgermeister auch an das Orchester der Sparkasse Merzig-Wadern, das zur Eröffnung des Nikolausmarktes die zahlreichen Besucher musikalisch unterhielt, und an die Sponsoren, die Sparkasse Merzig-Wadern und die Merziger Stadtwerke.

Begleitet von den Klängen zu „Lasst uns froh und munter sein“ erschien auch der Nikolaus und war auf der Suche nach braven Kindern, die er mit einem kleinen Geschenk erfreuen konnte. Der Nikolaus hatte leckere „Weckmänner“ dabei, die er an die jüngsten Besucher verteilte und daran erinnerte, dass die Vorweihnachtszeit eine besonders schöne und besinnliche Zeit ist. Passend dazu erzählte der Nikolaus den Kindern eine Geschichte über eine gute Tat des Bischofs und rief ihnen ins Gedächtnis, es ihm nachzutun und anderen Leuten zu helfen und nicht immer an sich selbst zu denken. Abschließend wünschte er allen Besuchern eine schöne Advents- und Weihnachtszeit.

Neben kunsthandwerklichen Arbeiten und Holzschnitzereien gab es auf dem Nikolausmarkt auch die Möglichkeit, Adventskränze und handgefertigte Taschen sowie Mistelzweige und Seife zu kaufen. Um sich bei den fast schon frostigen Temperaturen aufzuwärmen, verkauften die Standbetreiber viele süßen „Magenwärmer“ wie heißen Viez, Punsch oder Glühwein, aber auch Waffeln oder Flammkuchen.

Für spaßige Unterhaltung sorgten ein abwechslungsreiches Kinderprogramm von Soni Sonnenschein und ein Kettenkarussell, während musikalische Beiträge der Musikvereine Büdingen und Fremersdorf auf die besinnliche Vorweihnachtszeit einstimmten. Auch am Sonntag war der Nikolausmarkt geöffnet und lockte neben dem verkaufsoffenen Sonntag, an dem viele Geschäfte in der Merziger Innenstadt geöffnet hatten, Besucher aus der Region an. Zudem startete der Verein für Handel und Gewerbe sein Weihnachtsgewinnspiel mit vielen attraktiven Preisen.

Bildergalerie

Nikolausmarkt 2019
Nikolausmarkt 2019
Kontakt
Öffnungszeiten
facebook
Instagram