Startseite    Rathaus & Bürgerservice    Pressemitteilungen    Aktionsstand der Fairtrade-Stadt Merzig begeisterte Schülerinnen und Schüler aller Altersklassen bei den Schullaufmeisterschaften

Aktionsstand der Fairtrade-Stadt Merzig begeisterte Schülerinnen und Schüler aller Altersklassen bei den Schullaufmeisterschaften

Fabian aus der Grundschule Saargau gewinnt Hauptpreis

Anlässlich der Saarländischen Schullaufmeisterschaften 2019 war auch die Fairtrade-Stadt Merzig mit einem Stand im Stadtpark vertreten. Seit 2016 trägt Merzig den Titel und ist seitdem eine von 600 Fairtrade-Towns in Deutschland.

Am Stand der Kreisstadt Merzig, der durch die Fairtrade-Beauftragte der Stadtverwaltung Pia Schäfer initiiert und durch Praktikant André sowie durch Peter Weichardt von der Fairtrade-Initiative Saarbrücken/Saarland unterstützt wurde, herrschte den ganzen Tag reges Treiben. Zudem sorgte ein kleines Quiz, nicht nur bei den Grundschulkindern, für Spaß und Spannung. Die Jüngsten hatten die Gelegenheit, sich durch die Fertigstellung eines Puzzles an der Verlosung zu beteiligen. So wurde auf jede Altersgruppe das Bildungs- und Informationsangebot individuell abgestimmt. Insgesamt haben sich über 180 Schülerinnen und Schüler von 60 Schulen aus dem Saarland am Quiz beteiligt. Jeder von ihnen bekam eine fair gehandelte Banane und konnte sich zudem eine fair gehandelte Süßigkeit in Form von Schokolade, eines Getreideriegels oder Gummibärchen aussuchen. Überaus bemerkenswert war, dass viele der Kinder bereits mit dem Thema Fairer Handel vertraut waren, das Fairtrade-Siegel kannten und fair gehandelte Produkte aufzählen konnten. Dies war auch Inhalt bei den Quizfragen.

Nach der letzten Siegerehrung wurden von der Fairtrade-Initiative Merzig und Saarbrücken die beiden Hauptpreise, zwei fair gehandelte Fußbälle eines Markensportartikel-Herstellers, verlost. Zusätzlich haben drei Lehrerinnen von saarländischen Grundschulen jeweils eine Bildungseinheit zum Fairen Handel (beispielsweise über Kakao oder Baumwolle) gewonnen.

Da die meisten Grundschulkinder zur Zeit der Verlosung nicht mehr im Stadtpark waren, staunte Fabian von der Grundschule Saargau Schwemlingen nicht schlecht, als die Klasse 4b am vergangenen Dienstag kurz vor Schulschluss von der Stadtverwaltung Besuch bekam, um Fabian den 1. Preis zu übergeben. Aber auch die Mitschülerinnen und Mitschüler gingen nicht leer aus: jedes Kind erhielt ein Tütchen fair gehandelte Gummibärchen und die Lehrerin Frau Mohr eine Mappe mit Lehrmaterial zum Fairen Handel. Schulleiterin Maike Boesen hatte zuvor den Überraschungsbesuch vorbereitet.

Dass Fairer Handel nicht nur für faire Arbeits- und Lebensbedingungen steht, sondern sich auch für faire Löhne, Einhaltung der Menschenrechte und sich gegen ausbeuterische Kinderarbeit einsetzt, wird am Beispiel eines fair gehandelten Fußballs, dem 1. Preis beim Quiz, deutlich: für diesen Ball hat kein Kind arbeiten müssen, es wurde auf faire Arbeitsweise geachtet und 10 Prozent des Verkaufspreises wurden für soziale und ökologische Projekte in Pakistan verwendet. Aus Pakistan stammen rund 80 Prozent der Weltproduktion an Fußbällen, wo sie von Hand genäht werden – leider in den meisten Fällen immer noch von Kinderhand.

Weitere Informationen zum Bildungsangebot des Fairen Handels, für Lehrpersonal und Interessierte, unter http://www.faires-saarland.de/bildung oder http://www.faire-klasse.de sowie auf Anfrage per E-Mail an fairtrade@merzig.de.

Kontakt
Öffnungszeiten
facebook
Instagram