Startseite    Rathaus & Bürgerservice    Pressemitteilungen    20. Allerweltsbasar „Fair schenken“ in der historischen Fellenbergmühle Merzig

20. Allerweltsbasar „Fair schenken“ in der historischen Fellenbergmühle Merzig

Der 20. Allerweltsbasar der Aktion 3.Welt Saar e.V. ist die größte Ausstellung mit Produkten aus dem Fairem Handel in der Region. Er zieht jährlich viele Besucher/innen aus dem Saarland, Rheinland-Pfalz und aus Luxemburg nach Merzig. Das Erfolgsprojekt steht unter dem Motto „Fair schenken“, am Samstag, 8. und Sonntag, 9. Dezember 2018 in Merzig, Fellenbergmühle, Marienstraße; jeweils von 10 -18 Uhr.

Auf zwei Etagen der historischen Fellenbergmühle gibt es ausgefallene Weihnachtsgeschenke aus dem Fairen Handel und schokoladenhaltige Leckereien. Dabei achtet die Aktion 3.Welt Saar besonders auf höherwertige Fairtrade-Handelsprodukte von gepa und El Puente, die strengere Auflagen zur Verleihung eines Siegels voraussetzen. Die Besucher können bei einer Verkostung fair gehandelte Schokolade, die auch viel faire Milch enthält, genießen. Milch, für die Bauern hier einen fairen Preis erhalten, ebenso wie die Kakaobauern in Bolivien. Eine Weinverkostung mit roten und weißen Weinen aus Chile, Argentinien und Südafrika rundet das Programm ab.

Zum 20. Jubiläum ist auch die Gewerkschaft „Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG)“ zwei Tage mit einem Infostand vertreten. Das Ambiente der historischen Fellenbergmühle mit ihrem Feinmechanikmuseum bietet auf zwei Etagen den passenden Rahmen für die professionelle Dekoration und Präsentation von exquisiten Lebensmitteln in Bioqualität, anspruchsvollem Kunsthandwerk und individuell gefertigten Gebrauchsprodukten aus dem Fairem Handel. Die Produkte von gepa und El Puente kommen aus Afrika, Asien und Südamerika.

Der Allerweltsbasar der Aktion 3.Welt Saar ist eine Kooperationsveranstaltung mit der Kreisstadt Merzig und wird unterstützt von der Fellenbergmühle Merzig, dem Ministerium für Bildung und Kultur, der Stiftung Demokratie Saarland und von Brot für die Welt-Evangelischer Entwicklungsdienst.

Das Besondere am Fairen Handel: Die Menschen in der so genannten 3. Welt erhalten gerechtere Preise und keine Almosen „für die da unten“. Die Fair-Handels Produkte werden ohne ausbeuterische Kinderarbeit und ohne Gentechnik hergestellt.

Weitere Informationen: Aktion 3.Welt Saar e.V., Weiskirchener Str. 24, Losheim am See, 06872 / 9930-56, Fax -57, mail@a3wsaar.de, Jubiläumsbasar und Impressionen der letzten Allerweltsbasare: http://www.a3wsaar.de/weltladen/allerweltsbasar/

Weiterführender Link zum Thema
Kontakt
Öffnungszeiten
facebook
Instagram