Startseite    Tourismus & Kultur    Sehenswürdigkeiten    B-Werk Besseringen
Sehenswürdigkeiten in Merzig: B-Werk Besseringen

B-Werk Besseringen

Die Informationen auf dieser Seite sind in einfacher Sprache geschrieben.

 

Baudenkmal vom Westwall und Kriegs-Mahnmal

Es war vor dem 2. Weltkrieg. Da baute man zum Schutz vor Angriffen viele Bunker und Festungen. Diese entstanden auf einer Strecke von 630 Kilometern an der Grenze zu Frankreich. Das gesamte Bauwerk nennt man den Westwall.

Eine besondere Form eines Bunkers heiß B-Werk. Es hat dickere Decken und Außenwände. Davon gab es 32 Stück.

Ein B-Werk gibt es zwischen Merzig und Besseringen. Nur dieses ist noch erhalten. Nur die Panzerkuppel und den Eingang kann man von außen sehen. Darunter liegen 44 Räume. Sie sind auf drei Etagen in die Tiefe verteilt. Bisher sind 7 Räume wieder nahezu im Originalzustand zu sehen (Stand Mai 2018).

Öffnungszeiten

Sonntag: 14:00 bis 18:00 Uhr

Geöffnet von April bis September eines Jahres.

Führungen nach Vereinbarung durch den Verein für Heimatkunde möglich.

Flyer:

  • Um einen Flyer zum B-Werk als PDF zu öffnen, klicken Sie HIER.
  • Um einen Flyer zu den Museen in Merzig als PDF zu öffnen, klicken Sie HIER.

 

In folgendem Video können Sie weitere Eindrücke vom B-Werk sammeln:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kontakt

B-Werk Besseringen
Nähe L 174
66663 Merzig-Besseringen

Anfahrt B-Werk Besseringen

0 68 35/36 54 oder 0 68 61/8 53 30
tourist@merzig.de

Bildergalerie

Das Foto zeigt das B-Werk in Besseringen von außen.
Das Foto zeigt den Mannschaftsraum im Inneren des B-Werks Besseringen.

Standort und Anfahrt

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Kontakt
Öffnungszeiten
facebook
Instagram