Startseite    Tourismus & Kultur    Merzig tischt auf    Merziger Viezfest
Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger bei der Eröffnung des Viezfests am Merziger Stadthaus.

Merziger Viezfest

Das Viezfest findet immer am ersten Samstag im Oktober statt. In der Fußgängerzone gibt es viele Stände mit Essen und Getränken. Ein Getränk hat dem Fest seinen Namen gegeben: der Viez. Viez ist ein anderes Wort für Apfelwein. Die Stadt Merzig ist berühmt für ihren Viez. Es gibt auch Musik. Bands und Musikvereine aus der Region spielen auf vier Bühnen.

 

Das Viezfest – einzigartig und originell.

Merzig ist bekannt für seinen Apfelanbau. Aus den Äpfeln wird auch Apfelwein gemacht. Der Apfelwein heißt hier Viez. 1970 feierten die Merziger zum ersten Mal ihr Viezfest. Es war das erste und größte Volksfest dieser Art an der Saar.

Es gibt eine Viezkönigin. Und zwei Prinzessinnen. Die Viezkönigin ist ein Jahr im Amt. Sie besucht auch andere Feste. Und hält Reden über die Stadt Merzig und den Viez. Zum Beispiel besucht sie eine große Messe in Berlin: die Grüne Woche.

Für die Viezkönigin ist das Viezfest der Höhepunkt. Es findet immer am ersten Samstag im Oktober statt. Das Fest organisieren mehrere: die Stadt Merzig, der Verein für Handel und Gewerbe und die Merziger Fruchtgetränke.

Das Viezfest beginnt um 10.30 Uhr. Die Viezkönigin eröffnet das Fest am historischen Stadthaus in der Fußgängerzone. 30.000 Gäste kommen zu Besuch. 35 Vereine bieten Speisen und Getränke an.

Das Wichtigste ist der Viez. Es gibt Viez in feinherb und süß. Und heiß oder kalt. Schnaps ist eine andere Besonderheit. Er wird aus Obst wie Pflaume, Mirabelle, Apfel oder Birne gemacht.

Musikvereine und Bands aus der Region spielen auf 4 Bühnen.

Bilder

Viezfest
Viezfest_Stand_Vereinskoch
Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger bei der Eröffnung des Viezfests am Merziger Stadthaus.

Standort und Anfahrt

Poststraße 20 Merzig


Anfahrt

Kontakt
Öffnungszeiten
facebook
Instagram