Startseite    Leben in Merzig    Stadtteile    Merchingen
Wappen: Merchingen

Merchingen

Karte Stadtteil Merchingen

Auf den ersten Blick eine Bauernkirche, auf den zweiten ein Meisterwerk der modernen Kirchenbaukunst: Die Pfarrkirche St. Agatha ist nicht nur Merchingens zentraler Dorfmittelpunkt, sie ist ein städtebauliches Statement, das an zentraler Stelle das Dorf zusammenfasst. Der renommierte Tiroler Kirchenarchitekt Prof. Dr. Clemens Holzmeister – neben Dominiks Böhme, Rudolf Schwarz und Emil Stefan einer der Revolutionäre der Kirchenbaukunst – hat hier schon vor mehr als 80 Jahren ein Werk geschaffen, das weithin Beachtung fand und zum Prototyp des neuen Kunstschaffens wurde.

Große Bedeutung hat bis heute in der über 900-Seelen-Gemeinde Merchingen die Landwirtschaft. Allein 634 ha der heutigen Gemarkungsgröße von 943 ha werden noch immer landwirtschaftlich genutzt.

Und dann wäre da ja noch eine bemerkenswerte Natur: So umfasst das zum Ort gehörende Naturschutzgebiet „Geißenfels“ immerhin 17 Hektar Fläche, die Wasserfläche des Dorfes insgesamt 9,7 Hektar und es liegen an wertvollen Biotopflächen insgesamt 148 ha vor.

Bildergalerie

Zu sehen ist eine Luftaufnahme des Stadtteils Merchingen.
Zu sehen ist der Blick auf Merchingen. In der Mitte des Dorfes sticht die Kirche hervor. Darum sind Häuser und viele Bäume zu sehen.
Außenansicht der Kirche St. Agatha in Merchingen
Zu sehen ist eine Luftaufnahme des Stadtteils Merchingen aus dem Jahr 2015.
Kontakt
Öffnungszeiten
facebook
Instagram