Startseite    Leben in Merzig    Bildung und Betreuung    Stadtbibliothek    Wir lesen für Sie

Wir lesen für Sie

Lesungs-Podcasts der Stadtbibliothek Merzig

Unter dem Titel „Wir lesen für Sie“ startet die Stadtbibliothek Merzig einen eigenen Podcast.

 

Lesung „Falkenflug – eine verlorene Jugend in der DDR – der Leidensweg des Peter Meyer unter Stasi-Schikanen“ der DDR-Zeitzeugen Gisela Rein und Claus Irmscher

Das Foto zeigt Yannic Schäfer sowie Anja und Frank Schoppe, die den Podcast für Sie eingelesen haben.

Das Foto zeigt Gisela Rein und Claus Irmscher, die Autoren des zum Podcast gehörenden Buches.

Podcastlesung „Falkenflug – eine verlorene Jugend in der DDR – der Leidensweg des Peter Meyer unter Stasi-Schikanen“ der DDR-Zeitzeugen Gisela Rein und Claus Irmscher (gelesen von Anja und Frank Schoppe und Yannic Schäfer)

 

 

„Frauen lesen für Frauen“  – Lesung zum Weltfrauentag

Das Bild zeigt die Stadtbibliothek Merzig in der Außenansicht. Ronja Klein im Gespräch mit Elke Heidenreich

 

 

Vortrag „Wu-wei, die Kunst des Loslassens“ von Martin Noll

Das Foto zeigt Martin Noll in der Stadtbibliothek. Vortrag „Wu-wei, die Kunst des Loslassens“ von Martin Noll

 

 

Natur-Meditation mit Hang-Musik von Anja Schoppe und Yannic Schäfer

Das Bild zeigt Anja Schoppe und ihren Sohn Yannic Schäfer, der auf dem Hang spielt. Natur-Meditation mit Hang-Musik (vorgetragen von Anja Schoppe)

 

 

Natur-Meditation mit Hang-Musik von Anja Schoppe und Yannic Schäfer

Das Bild zeigt Anja Schoppe und ihren Sohn Yannic Schäfer, der auf dem Hang spielt. Natur-Meditation mit Hang-Musik (vorgetragen von Yannic Schäfer)

 

 

Märchen von „Sonnenschein und Mondenschein“, neu erzählt von Martin Fuchs

Das Foto zeigt Martin Fuchs. „Sonnenschein und Mondenschein“ – ein Märchen, das in der Johannisnacht erzählt wurde; neu erzählt von Martin Fuchs vom „Theaterfex“

 

 

 Lesung aus dem Gedichtband „Oft reicht ein kleiner Lichtstrahl, um den Weg zu finden“ von Helga Koster

Lesung aus dem Gedichtband „Oft reicht ein kleiner Lichtstrahl, um den Weg zu finden“ von Helga Koster

 

 

Boris Greff liest aus „Augenblicke und Wimperschläge“

Das Bild zeigt den Autor Boris Greff. Boris Greff liest „Augenblicke und Wimpernschläge“:

 

 

Gewinnerbeiträge der Ausschreibung „Kreatives Schreiben in der Lockdown-Zeit“

. Janna Marianne Ney, „Heimat ist“

Heike Prangenberg, Tagebuchtexte

 

 

Marion Demme-Zech „Letzter Ausstieg Saar“:

Das Bild zeigt die Stadtbibliothek Merzig in der Außenansicht. Marion Demme-Zech liest „Letzter Ausstieg Saar“, Auszug aus Kapitel 2:

 

 

Edgar Allan Poe „Der Engel des Seltsamen“, gelesen von Martin Fuchs:

. Martin Fuchs stellt sich und Autor Edgar Allan Poe vor

Martin Fuchs liest „Der Engel des Seltsamen, Teil 1“

Martin Fuchs liest „Der Engel des Seltsamen, Teil 2“

Martin Fuchs liest „Der Engel des Seltsamen, Teil 3“

 

 

Rainer Petto „Ein Kind der 50er Jahre“:

Das Bild zeigt ein Porträt von Rainer Petto. Autor Rainer Petto stellt sich vor

Rainer Petto liest „Ein Kind der 50er Jahre“

 

 

S. A. Serious „Unschuldig“:

Das Bild zeigt ein Porträt von S.A. Serious. Autorin S. A. Serious stellt sich vor

S. A. Serious „Unschuldig“, Kapitel 5

S. A. Serious „Unschuldig“, Kapitel 9

 

Greta R. Kuhn „Goldene Bremm“:

Greta R. Kuhn liest „Goldene Bremm“

 

 

Greta R. Kuhn „Saarperlen“:

Autorin Greta R. Kuhn stellt sich vor

Greta R. Kuhn liest „Saarperlen“

 

 

Claus Irmscher „Jugendjahre eines Sturkopfs“:

Das Bild zeigt ein Porträt von Claus Irmscher. Einführung zum Autor Claus Irmscher

Claus Irmscher „Jugendjahre eines Sturkopfs“ – Teil 1

Claus Irmscher „Jugendjahre eines Sturkopfs“ – Teil 2

 

 

Marion Demme-Zech und Frank Krajewski „Ahrtrüffel“:

Fotoquelle: Claus Kuhlen Marion Demme-Zechs und Frank Krajewskis Hörspiel „Ahrtrüffel“

 

 

Kathryn Schneider-Gurewitsch „Reden wir über das Sterben“:

Das Bild zeigt die Stadtbibliothek Merzig in der Außenansicht. Kathryn Schneider-Gurewitsch „Reden wir über das Sterben“ – Teil 1

Kathryn Schneider-Gurewitsch „Reden wir über das Sterben“ – Teil 2

 

 

„NAJADEN“ von Heike Knauber, erschienen im Blanvalet-Verlag:

Das Bild zeigt ein Porträt von Heike Knauber. Autorin Heike Knauber über den High Fantasy Roman „NAJADEN“

NAJADEN – Das Siegel des Meeres – Über den Roman

Das Geheimnis der Gilde – NAJADEN – Heike Knauber

Kaltes Versprechen – NAJADEN – Heike Knauber

 

 

„SOPHIE – One-Way-Ticket nach Berlin“ von Grazyna Bednarczyk:

Das Bild zeigt ein Porträt von Grazyna Bednarczyk. Autorin Grazyna Bednarczyk stellt sich vor

Grazyna Bednarczyk – „SOPHIE – One-Way-Ticket nach Berlin“ – Kapitel: Start in die Zukunft

 

 

„Tote Männer essen kein Gelato“ von Angelika Lauriel:

Das Bild zeigt ein Porträt von Angelika Lauriel. Autorin Angelika Lauriel stellt sich vor

Tote Männer essen kein Gelato, Kapitel 2

Tote Männer essen kein Gelato, Kapitel 11

 

 

Autor Gunnar Kunz liest aus zwei seiner Bücher vor:

Das Bild zeigt ein Porträt von Gunnar Kunz. Gunnar Kunz stellt sich vor

Auszug aus „Schwarze Reichswehr“ – Prolog

Auszug aus „Schwarze Reichswehr“ – Kapitel 4

Auszug aus dem Kinderbuch „Schnatzelschnapf“

 

 

„Ein reines Wesen“ von Isabella Archan, erschienen im Conte-Verlag:

Das Bild zeigt ein Porträt von Isabella Archan. Isabella Archan stellt sich und den Krimi vor

Willa erwacht aus dem Koma

Willa beginnt sich im Saarland wohlzufühlen

Krankenschwester Nicole meint, einen Mord zu beobachten

Willa trifft das Team der Saarbrücker Kriminalpolizei

Marvin fällt

 

 

Karl Lohmeyer „Die Sagen der Saar“, erschienen im Geistkirch-Verlag:

Das Foto zeigt die Außenansicht der Stadtbibliothek Merzig. Des Klosterhannes Rache an der geizigen Wirtin

Klosterhannes als Brandmeister in Merzig

Klosterhannes als Landwirt

Der Säufer aus der Trierer Straße; Die Teufelsfalle

Der wandernde Balken

Die Räuber im Kammerforst

Sagenhafte Schlösser; Tempel und Riesengräber um Merzig; Das brennende Geld

Der Klosterberg bei Merzig

Das Reitpferd in Laubenthals Gäßchen in Merzig

Das Blumenkreuz

Das Pittermännchen in Merzig; Der Schiffer mit der Bohnenstange

Der Geist in der Schmittengasse; Der Merziger Kreuzberg; Das weiße Schweinchen

Der dreibeinige Hase und der Schifferknecht; Die weiße Frau

König Dagobert als Kirchengründer; Der Klopfgeist; Die Katze mit den glühenden Augen

Warum Spitalhannes als Geist erscheinen muss

Das Ackermännchen; das Teufelsbündnis; die Stiftung der Josephskapelle

Das Kreuz an der Mecherner Eisenbahnbrücke

Der Hexenkranz und andere saarl. Hexenberge, die Walpurgisnacht auf dem Gipsberg

Das Muttergottesbild von Harlingen

Der Spitalhannes als der eigentliche Merziger Stadtgeist

Schinderhannes an der Saar

Kontakt
Öffnungszeiten
facebook
Instagram