Startseite    Leben in Merzig    Abfall und Abwasser    Abfall    Gelbe Tonne
Gelbe Tonne

Gelbe Tonne

Zur Verbesserung der Stadtsauberkeit werden, auf Beschluss des Stadtrates, die Gelben Säcke durch die Gelbe Tonne ersetzt. Die Kreisstadt Merzig kann lediglich in dem gesetzlich festgelegten Rahmen Vorgaben zum Sammelsystem machen. Für die Verteilung der Gelben Tonnen und deren Leerung sind die Dualen Systeme zuständig, die hierfür nach einer öffentlichen Ausschreibung die Firma Remondis GmbH beauftragt haben.

 

Abfuhrtermine der Gelben Tonne im Jahr 2021:

Die Abfuhr der Gelben Tonne findet in 2021 wie folgt statt:

dienstags, ungerade WocheBallern, Fitten, Hilbringen
mittwochs, ungerade WocheKernstadt, Brotdorf
donnerstags, ungerade WocheMerzig-Nord/Kammerforst, Gipsberg
freitags, ungerade WocheBesseringen, Büdingen, Harlingen, Merzig-Süd, Schwemlingen, Weiler, Wellingen
freitags, gerade WocheBietzen, Mechern, Menningen, Merchingen, Mondorf, Silwingen

Zum Straßenverzeichnis zu den Abfuhrbezirken Gipsberg, Kernstadt, Merzig-Nord/Kammerforst und Merzig-Süd gelangen Sie, wenn Sie HIER klicken.

 

Wann wird die Tonne getauscht oder nachgeliefert?

Die Änderungen werden in einer Aktion ab dem 11.01.2021 ausgeführt und zwar in der Woche, in der der auch die Abfuhr der Gelben Tonne stattfindet.

 

Was kostet die Gelbe Tonne?

Die Bereitstellung der Gelben Tonnen und die Abfuhr sind kostenfrei und liegen in der Zuständigkeit der Dualen Systeme. Die Dualen Systeme haben hierfür für die kommenden drei Jahre die Firma Remondis GmbH beauftragt. Das Sammelsystem der Gelben Tonne ist keine Aufgabe der städtischen Abfallentsorgung und wird auch nicht über Ihre Abfallgebühren finanziert.

 

Muss die Gelbe Tonne beantragt werden?

Nein. Die Gelben Tonnen werden automatisch an die Grundstücksgrenze ausgeliefert.

 

Welche Größe haben die Tonnen?

Die Gelbe Tonne gibt es in den Größen 120, 240 und 1.100 Liter. Zunächst erhält jeder Haushalt die Gefäßgröße, die er auch für den Restabfall nutzt. Während der Erstverteilung können, so die Firma Remondis GmbH, aus logistischen Gründen keine Änderungen an der Behälterzuteilung vorgenommen werden.

 

Mehrmengen

Sollten bei Ihnen einmal mehr Verkaufsverpackungen anfallen als in Ihre Tonne passen, bspw. wegen Feierlichkeiten oder Möbelkauf, so können Sie in diesen Ausnahmefällen zusätzlich transparente Säcke neben die Tonne zur Abfuhr bereitstellen.

 

Erhält jeder eine Gelbe Tonne?

Bis auf wenige Ausnahmen erhalten alle privaten Haushalte und auch Gewerbebetriebe, Gaststätten, Schulen, Kindertageseinrichtungen usw. eine Gelbe Tonne. Die Gelbe Tonne ist ab dem Jahr 2021 das Standardsammelsystem für Verkaufsverpackungen im gesamten Stadtgebiet.

In folgenden Straßen erfolgt wegen der beengten Verkehrssituation die Sammlung der Verpackungsabfälle jedoch weiterhin mit dem Gelben Sack: Am Kaisergarten, Auf der Powei, Bei den Feldmühlen, Im Kries, Kornweg, Marienstraße, Neustraße 23-35 (nur ungerade Hausnummern), Schifferstraße. Die Firma Remondis GmbH verteilt an die Haushalte der genannten Straßen auch weiterhin bedarfsgerecht kostenlos Gelbe Säcke.

 

Die Gefäßgröße entspricht nicht meinem Bedarf, wie kann dies geändert werden?

Ist das Ihnen zugeteilte Gefäß zu groß oder zu klein für Ihren Bedarf, so können Sie dies der Firma Remondis GmbH mitteilen. Sollte das Ihnen zugeteilte Gefäß zu klein sein, so können Sie bis zur Änderung in dieser Übergangszeit zusätzliche transparente Säcke neben Ihre Tonne zur Abfuhr bereitstellen. Sollte sich über längere Sicht zeigen, dass Sie eine größere oder kleinere Gelbe Tonne benötigen, so können Sie dies jederzeit der Firma Remondis GmbH mitteilen.

(Hotline: 0800-9557722 oder klicken Sie HIER, um zur Internetseite der Remondis GmbH zu gelangen)

 

Was darf in die Gelbe Tonne?

Alle Verkaufsverpackungen, die nicht ausschließlich aus Papier, Pappe oder Glas bestehen, dürfen in die Gelbe Tonne. Dazu gehören Verkaufsverpackungen aus Kunststoff (z. B. Folien, Becher, Flaschen sowie Styropor), Verkaufsverpackungen aus Materialmix und Verbundstoffen (z. B. Getränkekartons oder Milchtüten), Verkaufsverpackungen aus Metall (wie Konserven- und Getränkedosen) oder geschäumten Kunststoffen (z. B. Obst- und Gemüseverpackungen).

Weitere Infos erhalten Sie auf der Internetseite „Mülltrennung wirkt“. Klicken Sie HIER, um zu der Internetseite zu gelangen.

Kontakt
Öffnungszeiten
facebook
Instagram