Startseite    Informationen zur aktuellen Situation

Informationen zur aktuellen Situation

Liebe Merzigerinnen und Merziger,

 

noch bis zum 30. November 2020 ist die zurzeit gültige Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie im Saarland in Kraft.

Erst nach Druckfreigabe der aktuellen Ausgabe von Neues aus Merzig (Dienstag, 24. November 2020, 8:00 Uhr) legen Bund und Länder fest, wie es in den kommenden Wochen weitergeht. Daher können wir Ihnen die Regelungen, die ab dem 1. Dezember 2020 gelten, erst in der nächsten Ausgabe von Neues aus Merzig mitteilen.

Sobald uns diese neuen Regelungen, an die wir gebunden sind, von der Landesregierung schriftlich vorliegen, werden wir Ihnen die konkret auf unsere Stadt bezogenen Auswirkungen auf der Facebook-Seite der Kreisstadt Merzig sowie dieser Internetseite (www.merzig.de/informationen-zum-coronavirus/) veröffentlichen.

 

Die jetzige Zeit ist für uns alle sehr herausfordernd und schwierig:

  • Viele Menschen sorgen sich um ihre eigene Gesundheit oder die ihrer Angehörigen.
  • Einige unserer Geschäftsleute haben keine Einnahmen, da sie ihre Betriebe nicht öffnen dürfen.
  • Viele Menschen haben Angst um ihren Arbeitsplatz bzw. derzeit weniger Einkünfte.
  • Einige müssen größere Herausforderungen bei der Betreuung ihrer Kinder leisten, weil die Einrichtungen der Kinderbetreuung teilweise ihre Zeiten einschränken mussten.
  • Viele, die in Kliniken, Arztpraxen, Pflegediensten, Pflegeeinrichtungen, etc. tätig sind, erfahren derzeit noch größere Belastungen als sie ohnehin schon haben.

 

Diese Auflistung könnte ich noch weiter fortführen:

Zusammengefasst haben viele Menschen Sorge um ihre Gesundheit und auch um ihre wirtschaftliche bzw. berufliche Zukunft!

 

Trotz dieser Befürchtungen nehmen die allermeisten die derzeitige Situation an und halten sich an die bestehenden Regelungen.

 

Es ist mir daher ein Bedürfnis, Ihnen, liebe Merzigerinnen und Merziger, für dieses sehr disziplinierte und vorbildliche Verhalten zu danken!

Auch in den nächsten Wochen müssen wir diszipliniert bleiben – auch wenn es manchmal schwer fällt.

 

Die vorweihnachtliche Zeit werden wir in diesem Jahr anders erleben.

Im Rahmen der derzeitigen Möglichkeiten möchten wir dennoch für vorweihnachtliche Atmosphäre sorgen: Wie in den letzten Jahren stehen in den Stadtteilen Weihnachtsbäume, auch unsere Fußgängerzone wird festlich beleuchtet sein.

 

In diesem Zusammenhang habe ich eine große Bitte an Sie:

Bitte unterstützen Sie unsere Geschäfte vor Ort!

Unsere Einzelhändler und Gastronomen haben es im Moment nicht einfach.

Daher wäre es mit Blick auf Weihnachten schön, wenn Sie möglichst viele Ihrer Geschenke bei den Einzelhändlern vor Ort kaufen.

Sie erhalten bei unseren Geschäftsleuten ein attraktives Warenangebot und unterstützen mit ihren Einkäufen nicht nur den Handel vor Ort, sondern auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die dort beschäftigt sind.

Es lohnt sich übrigens auch in der Adventszeit die Abhol- und Lieferservices unserer Gastronomen zu nutzen.

 

Liebe Merzigerinnen und Merziger,

ich danke Ihnen allen nochmals für Ihre Disziplin und bitte Sie weiter durchzuhalten.

 

Ich wünsche Ihnen allen eine schöne Adventszeit – auch wenn sie „mit Abstand anders“ wird.

 

Ihr

Marcus Hoffeld

 

 

Folgende Beschlüsse des Saarlandes sind am Montag, dem 2. November 2020, in Kraft getreten:

  • Die Kontakte zu anderen Menschen außerhalb der Angehörigen des eigenen Hausstands sind auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren. Wo immer möglich ist ein Mindestabstand zu anderen Personen von eineinhalb Metern einzuhalten.
  • Aufenthalte in der Öffentlichkeit sind nur mit Angehörigen des eigenen und eines weiteren Hausstandes (maximal mit 10 Personen) gestattet. Im privaten Raum sind Zusammenkünfte nur mit Angehörigen und Personen eines weiteren Haushalts von maximal 5 Personen erlaubt.
  • Auf private Reisen und Besuche soll nach Möglichkeit verzichtet werden.
  • Unsere Schulen und Kindergärten bleiben weiterhin geöffnet.
  • Die Jugendhäuser bleiben weiterhin geöffnet. Die geltenden Abstands- und Hygienebestimmungen sind einzuhalten. Zudem besteht ein Alkoholverbot.
  • Das Feinmechanische Museum Fellenbergmühle, das Expeditionsmuseum Werner Freund und das B-Werk Besseringen sind vorläufig bis zum 31. Dezember 2020 geschlossen.
  • Die städtischen Bürgerhäuser/Vereinshäuser sowie die Saargauhalle können im Einzelfall lediglich für die Nutzung von Sitzungen genutzt werden. Auch hier müssen die gültigen Abstands-, Kontakt- und Hygienevorgaben eingehalten werden. Feierlichkeiten sowie der Trainings- und Probenbetrieb können bis auf Weiteres nicht stattfinden.
  • Die städtischen Sporthallen (Seffersbachhalle) sowie Schulturnhallen (an den Grundschulen Kreuzberg, St. Josef, Besseringen, Schwemlingen, Hilbringen, Brotdorf und Bietzen) können lediglich für den Sport der Schulen, der Freiwilligen Ganztagsschulen und der Kindertageseinrichtungen genutzt werden.
  • Die Nutzung der Spielflächen auf den städtischen Sportplätzen ist bis auf Weiteres untersagt. Auch die Clubhäuser sind geschlossen.
  • Die städtischen Spielplätze bleiben weiterhin geöffnet. Dabei ist auf die Einhaltung der geltenden Abstands- und Hygieneregeln zu achten.
  • Der Skatepark am Merziger Blättelbornweiher kann nicht genutzt werden.
  • DAS BAD im Merziger Sport- und Freizeitpark ist zunächst bis zum 30. November 2020 geschlossen. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.dasbadmerzig.de.
  • Der Wolfspark-Werner Freund und der Merziger Archepark (Tierpark) bleiben weiterhin geöffnet. Die geltenden Abstands- und Hygienebestimmungen sind einzuhalten.
  • Veranstaltungen, die der Unterhaltung dienen, sind untersagt. Daher werden auch alle kulturellen Veranstaltungen in der Merziger Stadthalle bis Ende November abgesagt. Lediglich Veranstaltungen, bei denen nicht mehr als 10 Personen zu erwarten sind, können unter freiem Himmel und in geschlossenen Räumen stattfinden. Solche Veranstaltungen müssen beim Ordnungsamt angezeigt werden. Veranstaltungen und Zusammenkünfte mit höheren Personenzahlen sind nur dann zulässig, wenn für deren Durchführung ein dringendes und unabweisbares rechtliches oder tatsächliches Bedürfnis bestehen.
  • Der Freizeit- und Amateursport einschließlich des Betriebs von Tanzschulen mit Ausnahme des Individualsports allein, zu zweit oder mit Personen des eigenen Haushalts ist auf und in allen öffentlichen und in privaten Sportanlagen untersagt.
  • An Bestattungen können laut Verordnung des Landes nicht mehr als 10 Personen erwartet werden. Die Ortspolizeibehörde kann auf Antrag und mit einem besonderen Hygienekonzept Ausnahmen bzgl. der Anzahl der an der Bestattung teilnehmenden Personen erteilen.
  • Um das Infektionsrisiko zu minimieren, können an standesamtlichen Trauungen lediglich das Brautpaar, die Trauzeugen und der/die Standesbeamte/in teilnehmen. Trauungen sind weiterhin in den Trauzimmern im Stadthaus, dem Bistro Fellenbergmühle oder der Kapelle Wellingen möglich.
  • Der Einzelhandel bleibt weiterhin geöffnet, es dürfen sich aber nicht mehr als ein Kunde pro 10 qm Verkaufsfläche im Geschäft befinden. Bei Einhaltung des Mindestabstandes von jeweils 1,50 m sind unabhängig von der Gesamtfläche weiterhin 4 Kunden in den Geschäftsräumen gestattet.
  • Gastronomiebetriebe sowie Bars, Clubs, Diskotheken, Kneipen und ähnliche Einrichtungen müssen schließen. Die Lieferung und Abholung mitnahmefähiger Speisen für den Verzehr zu Hause sowie der Betrieb von Kantinen ist weiterhin erlaubt. Dabei ist von auch von den Kunden eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Alkoholhaltige Getränke dürfen zwischen 23:00 und 6:00 Uhr nicht abgegeben werden.
  • Institutionen und Einrichtungen, die der Freizeitgestaltung zuzuordnen sind, haben geschlossen. Dazu gehören u.a. Anbieter von Freizeitaktivitäten (drinnen wie draußen), Clubs und Diskotheken, Spielhallen, Wettvermittlungsstellen und Fitnessstudios.

Die Beschlüsse der Landesregierung gelten zunächst bis zum 30. November 2020.

 

Kundenservice der Stadtverwaltung Merzig

Selbstverständlich sind wir weiterhin für Sie da! Wir bitten allerdings um Ihr Verständnis, dass wir die Gesundheit unserer Besucher und Mitarbeiter im besonderen Maße schützen möchten. Daher ist der freie Zugang in die städtischen Dienststellen derzeit nicht möglich.

Vor diesem Hintergrund können Sie bis auf Weiteres lediglich nach vorheriger Terminvereinbarung in das Rathaus gelangen. Diese Termine sind über die Telefonnummer 06861/850 zu vereinbaren.

Der Einlass erfolgt über den barrierefreien Eingang über den Rathausinnenhof in Form von Eingangskontrollen. Darüber hinaus ist im Rathaus ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Telefonisch sind die städtischen Dienststellen wie gewohnt zu den üblichen Öffnungszeiten zu erreichen. Für den Fall, dass keine direkte Durchwahl zur Verfügung steht, werden Sie gerne über unsere Telefonzentrale, die Sie ebenfalls unter der Telefonnummer 06861/850 erreichen, verbunden.

 

Stadtbibliothek

Bis einschließlich 25. November 2020 ist die Stadtbibliothek noch geschlossen und ab dem 26. November 2020 ohne Terminvereinbarung für den Publikumsverkehr wie folgt geöffnet:

Öffnungszeiten:

  • Dienstag von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr und von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
  • Mittwoch von 12:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Donnerstag von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr und von 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr
  • Freitag von 12:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Kontaktdaten:

  • Telefon: 06861/85-391
  • E-Mail: stadtbibliothek@merzig.de

 

Tourist-Info

Die Tourist-Info bleibt bis voraussichtlich 30. November 2020 geschlossen und ist per Telefon 06861/85-330 oder per Mail tourist@merzig.de erreichbar.

 

Kulturbüro

Das Kulturbüro bleibt bis auf Weiteres geschlossen und ist per Telefon 06861/85-490 oder per E-Mail kultur@merzig.de erreichbar

 

Wertstoffzentrum

Das Wertstoffzentrum Merzig bleibt weiterhin geöffnet.

Öffnungszeiten:

  • Montag von 10:00 bis 16:00 Uhr
  • Dienstag von 7:00 bis 15:00 Uhr
  • Mittwoch von 12:00 bis 18:00 Uhr
  • Donnerstag von 10:00 bis 16:00 Uhr
  • Freitag von 12:00 bis 18:00 Uhr
  • Samstag von 8:00 bis 16:00 Uhr

 

Grüngutsammelstelle

Die Grüngutsammelstelle bleibt weiterhin geöffnet.

Öffnungszeiten:

  • Mittwoch von 12:00 bis 17:00 Uhr
  • Samstag von 9:00 bis 16:00 Uhr

Vom 1. Dezember 2020 bis einschließlich 31. Januar 2021 ist die Grüngutsammelstelle geschlossen.

 

In allen städtischen Gebäuden ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

 

Stadtrats-, Ausschuss- und Ortsratssitzungen

Seit Montag, den 2. November 2020, finden alle Stadtrats- und Ausschusssitzungen in der Merziger Stadthalle statt.

Ortsratssitzungen können weiterhin in Räumlichkeiten stattfinden, in denen die Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden können.

 

Gratulationstermine

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Beigeordneten und die Ortsvorsteher aufgrund der aktuellen Situation Gratulationstermine zu Geburtstagen oder Ehejubiläen bis auf Weiteres nicht wahrnehmen werden.

 

Merziger Tafel weiterhin geöffnet

Die Merziger Tafel in der Straße „Am Feldchen 10“ hat auf kontaktlose Übergabe der Waren umgestellt und ist weiterhin zweimal in der Woche geöffnet:

  • Montag von 14:30 – 16:30 Uhr
  • Freitag von 13:30 – 15:30 Uhr

 

Veranstaltungen abgesagt

Um eine Verbreitung des Coronavirus einzudämmen wurden zahlreiche Veranstaltungen in der Kreisstadt Merzig abgesagt.

Einen Überblick, welche Veranstaltungen abgesagt wurden, erhalten Sie HIER!

 

Corona-Hotline

Die Corona-Hotline des Landkreises Merzig-Wadern ist

  • Montag, bis Donnerstag – jeweils von 8 bis 18 Uhr,
  • Freitag von 8 bis 17 Uhr,
  • Samstag und Sonntag jeweils von 10 bis 14 Uhr

unter der Telefonnummer 06861/80-1530 zu erreichen.

Darüber hinaus wird der Dienst je nach Lage angeboten.

 

Weitere Informationen zum Coronavirus

Weitere Informationen und allgemeine Hinweise zum Coronavirus stehen der Bevölkerung auf der Webseite des Robert-Koch-Instituts unter www.rki.de/covid-19 zur Verfügung.

Auf der Website der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration finden Sie gesammelte Hinweise aus der Bundesregierung in verschiedenen Sprachen. Die Website finden Sie unter https://www.integrationsbeauftragte.de/ib-de/amt-und-person/informationen-zum-coronavirus .

 

Kontakt
Öffnungszeiten
facebook
Instagram