Startseite    Alle Informationen zur Corona-Pandemie    Informationen zur aktuellen Situation

Informationen zur aktuellen Situation

Auf dieser Seite haben wir alle wichtigen Informationen zur aktuellen Corona-Situation für Sie zusammengestellt.

Klicken Sie auf eine der nachfolgenden Überschriften, um direkt zum entsprechenden Absatz zu gelangen:

 

Aktuelle Regelungen

Seit Freitag, dem 09. Juli 2021, gelten unter Beibehaltung der weiteren bisherigen die folgenden Regelungen:

Hinweise zur Maskenpflicht:

  • In Kraftfahrzeugen muss keine Maske mehr getragen werden.
  • Die Maskenpflicht an Bahnhöfen, Haltestellen und in Wartebereichen gilt nur noch in Innenbereichen.
  • Die Beschränkungen und die Maskenpflicht für Trauungen und Bestattungen werden aufgehoben.
  • In Gottesdiensten muss nur noch abseits des festen Platzes weiterhin Maske getragen werden.
  • In Hotels und Beherbergungsbetrieben gilt die Maskenpflicht nur noch im Innenbereich.
  • Die Maskenpflicht mit medizinischer Maske ist in Clubs und Diskotheken einzuhalten.

Einkaufen und Dienstleistungen:

  • Die Gesamtzahl der im Einzelhandel gleichzeitig anwesenden Kundinnen und Kunden wird auf eine Person je 5 Quadratmeter festgelegt. Vier Kundinnen oder Kunden sind unter Einhaltung der Abstandsregelungen immer zulässig.
  • Die Testpflicht entfällt bei körpernahen Dienstleistungen, bei denen dauerhaft eine Maske getragen werden kann. Ebenso entfällt die Pflicht zur vorherigen Terminvereinbarung bei körpernahen Dienstleistungen.
  • Bei Fahrschulen gilt weiterhin die Testpflicht*.

Veranstaltungen und private Zusammenkünfte:

  • Bei Veranstaltungen darf bezüglich der anwesenden Personen maximal die Hälfte der Personenhöchstzahl, die normalerweise für die jeweilige Veranstaltungsstätte gilt, anwesend sein. Zusätzlich gelten weiterhin die Personenhöchstgrenzen für Veranstaltungen von 250 Personen im Innenbereich sowie von 500 Personen im Außenbereich. Weiterhin gilt die Testpflicht*. Veranstaltungen ab 20 anwesenden Personen sind nach wie vor HIER anzumelden.
  • Private Zusammenkünfte sind im Innen- und Außenbereich ohne Testpflicht mit bis zu zehn Personen möglich. Bei privaten Zusammenkünften zwischen 11 und 20 Personen wird empfohlen, diese beim Ordnungsamt anzumelden, ab 20 Personen ist dies verpflichtend. Anmeldungen können HIER über das entsprechende Formular erfolgen. Ab 11 Personen besteht zudem eine Testpflicht*.
  • Geimpfte und Genesene sowie Kinder werden bei Veranstaltungen mitgezählt, nur bei privaten Zusammenkünften werden sie nicht in der Personenhöchstzahl berücksichtigt.
  • Die städtischen Bürgerhäuser stehen für private Feiern wieder zur Verfügung. Hiervon ausgenommen sind das Vereinshaus Merzig sowie die Saargauhalle Schwemlingen, weil sich darin Testzentren befinden. Dabei darf eine Person pro 5 Quadratmeter anwesend sein. Für die städtischen Bürgerhäuser ergeben sich daher die folgenden Teilnehmerbegrenzungen:
Pfarrzentrum Hilbringen
Großer Saal 175 m² (35 Personen)
Nebenraum 42 m² (8 Personen)
Seffersbachhalle Brotdorf
Gemeinschaftsraum 120 m² (24 Personen)
Bürgerhaus Weiler
Saal 135 m² (27 Personen)
Bauernstube 83 m² (16 Personen)
Zwischenraum 32 m² (6 Personen)
Bürgerhaus Silwingen
Saal 103 m² (20 Personen)
Bürgerhaus Merchingen
Saal 200 m² (40 Personen)
Nebenzimmer 33 m² (6 Personen)
Bürgerhaus Menningen
Großer Saal 112 m² (22 Personen)
Kleiner Saal 56 m² (11 Personen)
Bürgerhaus Ballern-Fitten
Großer Saal 106 m² (21 Personen)
Kleiner Saal 22 m² (4 Personen)
Bürgerhaus Besseringen
Großer Saal 315 m² (63 Personen)
Foyer 150 m² (30 Personen)
Dorfgemeinschaftshaus Bietzen
Saal 106 m² (21 Personen)
Vereinsraum 22 m² (4 Personen)
Gewölbekeller 37 m² (7 Personen)
Bürgerhaus Harlingen
Großer Saal 171 m² (34 Personen)

Gastronomie, Bewirtung und Hotelwesen:

  • In der Gastronomie ist die Bewirtung an Theken wieder erlaubt. Die Begrenzung von maximal 10 Personen am Tisch pro Gruppe entfällt. Die Testpflicht* im Innenbereich bleibt bestehen.
  • Das Alkoholverkaufsverbot zwischen 01:00 und 06:00 Uhr ist aufgehoben.
  • In Hotels und Beherbergungsbetrieben gilt die Maskenpflicht nur noch im Innenbereich. Hotelgäste und Gäste von Schiffs- oder Reisebusreisen müssen nur noch bei ihrer Anreise ein negatives Testergebnis* vorweisen, nicht mehr alle 48 Stunden im Falle mehrtätiger Reisen.

Freizeit, Kultur und Sport:

  • Freizeiteinrichtungen können im Innenbereich unter Vorlage eines negativen Tests der Gäste unter Einhaltung der Betretungsbeschränkungen öffnen.
  • Beim Kontaktsport im Außenbereich entfällt die Testpflicht. Beim Sport im Innenbereich bleibt die Testnachweispflicht* bestehen (Minderjährige sind davon ausgenommen). Zuschauerinnen und Zuschauer sowie Begleitpersonen benötigen weiterhin einen negativen Test.*
  • Die Testpflicht für das Naturbad Heilborn entfällt. In DAS BAD bleibt die Testpflicht* weiterhin bestehen.
  • Die Gesamtzahl der im Fitnessstudio gleichzeitig anwesenden Personen wird auf eine Person je 5 Quadratmetern festgelegt.
  • Kontaktfreie Angebote zur kulturellen Betätigung sind im Innen- und Außenbereich komplett erlaubt. Bei der Durchführung im Innenbereich ist ein Schnelltest* notwendig. Zudem sind die Hygienemaßnahmen zu befolgen. Bei Gruppen ist eine Person pro 5 Quadratmeter zulässig. Ab einer Anzahl von 20 Personen besteht eine Anzeigepflicht beim städtischen Ordnungsamt. Das entsprechende Formular kann HIER ausgefüllt werden.
  • Clubs und Diskotheken dürfen für bis zu 250 Besucherinnen und Besucher öffnen. Es gilt die Quadratmeterbegrenzung von 5 m² pro Person. Die Abstandsregeln und Maskenpflicht mit medizinischer Maske sind einzuhalten. Die Maskenpflicht gilt nicht an Sitz- oder Stehplätzen unter Einhaltung des Abstands. Die Vorlage eines negativen Testnachweises* sowie die Kontakterfassung sind erforderlich. Betreiberinnen und Betreiber sind verpflichtet, eine ausreichende Belüftung sicherzustellen und ein Hygienekonzept vorzuhalten.
  • Die städtischen Jugendhäuser sind geöffnet. Dabei ist eine Person pro 5 Quadratmetern zulässig. Ab 20 Besuchern muss eine Anzeige beim städtischen Ordnungsamt erfolgen. Das entsprechende Formular kann HIER ausgefüllt werden.
  • Ferienfreizeiten für Kinder und Jugendliche sind in festen Gruppen bis 100 Personen möglich. Bei Wochenveranstaltungen, die als Tagesveranstaltung in festen Gruppen durchgeführt werden, ist der Nachweis eines negativen Tests zweimal die Woche ausreichend. Bei mehrtägigen Aufenthalten in festen Gruppen ist der Testnachweis zu Beginn und zum Ende der Maßnahme zu führen.
  • Wettannahmestellen können ohne zeitliche Zugangsbeschränkungen öffnen.

 

*Negative Schnelltests gelten als aktuell und damit gültig, wenn sie maximal 24 Stunden alt sind.

Personen, die vollständig gegen das Corona-Virus geimpft sind (zweite Impfung muss mindestens zwei Wochen zurückliegen) oder Genesene (die in den letzten sechs Monaten nachweislich eine Corona-Infektion überstanden haben und deren positiver PCR-Test mindestens 28 Tage zurückliegt), können Einrichtungen auch ohne Vorlage eines tagesaktuellen negativen Schnelltests besuchen.

Als Nachweis dient bei den Geimpften der Impfausweis. Digital kann der Nachweis in der Corona-Warn-App oder in der App CovPass hinterlegt sein.  Genesene können die Benachrichtigung vom Gesundheitsamt oder einen Beleg vom Hausarzt vorweisen.

Diese Regelungen können sich aufgrund der Infektionslage kurzfristig ändern.

 

Aktuelle Fallzahlen:

Die aktuellen Corona-Fallzahlen im Landkreis Merzig-Wadern finden Sie im Dashboard des Robert-Koch-Instituts. Um zu den Zahlen auf der Seite der RKI zu gelangen, klicken Sie HIER. Dort können Sie den Landkreis Merzig-Wadern für die entsprechende Übersicht auswählen.

Weitere Informationen und weiterführende Links

 

Impfen, Testen und luca-App

Durch Klicken auf das Bild gelangen Sie auf die Corona-Sonderseite des Saarlandes.

Impfen und Impzentren
Informationen zum Thema Corona und Impfen finden Sie auf der Corona-Sonderseite des Saarlandes. Klicken Sie HIER, um zur Sonderseite zu gelangen. Die Corona-Hotline erreichen Sie unter der Telefonnummer 0681-5014422.

 

 

.

Testzentren in Merzig
Zur Übersicht der Merziger Testzentren und der jeweiligen Anmeldeportale gelangen Sie, wenn Sie HIER klicken.

 

 

 

luca-App

luca-App
Alle Informationen zur luca-App finden Sie auf der Seite des Saarlandes. Klicken Sie HIER, um zu den Informationen zur luca-App zu gelangen.
Die Kreisstadt Merzig gibt jetzt auch die luca-Schlüsselanhänger als analoge Alternative zur App aus. Für mehr Informationen zu den luca-Schlüsselanhängern, klicken Sie HIER.

 

Weitere Verordnungen und Vorgaben

Anmelden von Veranstaltungen
Klicken Sie HIER, um zu den Informationen zur Veranstaltungsanmeldung zu gelangen.
Verordnungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie
Klicken Sie HIER, um zur aktuellen Corona-Verordnung zu gelangen.

 

Informationen in weiteren Sprachen

Informationen zur aktuellen Situation in verschiedenen Fremdsprachen erhalten Sie auf der Internetseite der Bundesintegrationsbeauftragten. Klicken Sie HIER, um zu den Informationen zur gelangen. Mehrsprachige Informationen speziell für EU-Bürgerinnen und -Bürger erhalten Sie auch auf der Internetseite der EU-Gleichbehandlungsstelle. Klicken Sie HIER, um zu den Informationen zu gelangen. Informationen zu aktuellen Situation in Leichter Sprache stellt die Bundesregierung auf ihrer Internetseite zur Verfügung. Klicken Sie HIER, um zu den Informationen zu gelangen.

 

Weitere Informationen zum Coronavirus

Weitere Informationen und allgemeine Hinweise zum Coronavirus stehen der Bevölkerung auf der Webseite des Robert-Koch-Instituts, die Sie HIER öffnen können, zur Verfügung.

 

Kundenservice der Stadtverwaltung Merzig

Die Abwicklung von Bürgeranliegen ist auch ohne vorherige Terminvereinbarung möglich. Dabei muss unter Umständen mit Wartezeiten gerechnet werden.

Um größeren zeitgleichen Andrang und Wartezeiten zu verhindern, empfiehlt die Kreisstadt Merzig weiterhin eine vorherige telefonische Terminvereinbarung (Tel. 06861/850).

Der Einlass erfolgt über den barrierefreien Eingang über den Rathausinnenhof in Form von Eingangskontrollen. Darüber hinaus ist im Rathaus ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Telefonisch sind die städtischen Dienststellen wie gewohnt zu den üblichen Öffnungszeiten zu erreichen. Für den Fall, dass keine direkte Durchwahl zur Verfügung steht, werden Sie gerne über unsere Telefonzentrale, die Sie ebenfalls unter der Telefonnummer 06861/850 erreichen, verbunden.

Der Besuch aller Dienststellen und der Stadtbibliothek der Kreisstadt Merzig ist weiterhin ohne Nachweis eines negativen Antigen-Schnelltests möglich.

Darüber hinaus ist es weiterhin möglich,  verschiedene Dienstleistungen des Bürgerbüros oder des Standesamtes postalisch bzw. per E-Mail beantragen zu können. Dazu zählen Meldebescheinigungen, Lebensbescheinigungen, die Verlängerung des Familienpasses, die An- & Abmeldung von Hunden sowie Windelgutscheine. Die erforderlichen Anträge können über die Internetseite www.merzig.de heruntergeladen werden.

 

Stadtbibliothek

Die Stadtbibliothek ist wie folgt ohne Terminvereinbarung für den Publikumsverkehr geöffnet:

Öffnungszeiten:

  • Dienstag von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr und von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
  • Mittwoch von 12:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Donnerstag von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr und von 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr
  • Freitag von 12:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Kontaktdaten:

  • Telefon: 06861/85-391
  • E-Mail: stadtbibliothek@merzig.de

In der Stadtbibliothek ist ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

 

Tourist-Info

Die Tourist-Info ist wie folgt geöffnet:

Öffnungszeiten:

  • Montag bis Freitag von 09:00 bis 17:00 Uhr

 

Kulturbüro in Merziger Stadthalle

Das Kulturbüro in der Merziger Stadthalle ist wie folgt geöffnet:

Öffnungszeiten:

  • Montag bis Freitag von 09:00-13:00 Uhr
  • Montag bis Donnerstag von 14:00 bis 16:00 Uhr

 

Wertstoffzentrum

Das Wertstoffzentrum Merzig bleibt weiterhin geöffnet.

Öffnungszeiten:

  • Montag von 10:00 bis 16:00 Uhr
  • Dienstag von 7:00 bis 15:00 Uhr
  • Mittwoch von 12:00 bis 18:00 Uhr
  • Donnerstag von 10:00 bis 16:00 Uhr
  • Freitag von 12:00 bis 18:00 Uhr
  • Samstag von 8:00 bis 16:00 Uhr

 

Grüngutsammelstelle

Die Grüngutsammelstelle ist wie folgt geöffnet:

  • Montag von 16.00 bis 18.00 Uhr
  • Mittwoch von 13.00 bis 18.00 Uhr
  • Freitag von 15.00 bis 18.00 Uhr
  • Samstag von 9.00 bis 16.00 Uhr

 

Merziger Tafel weiterhin geöffnet

Die Merziger Tafel in der Straße „Am Feldchen 10“ hat auf kontaktlose Übergabe der Waren umgestellt und ist weiterhin zweimal in der Woche geöffnet:

  • Montag von 14:00 – 15:00 Uhr
  • Freitag von 14:00 – 15:00 Uhr

 

Corona-Hotline

Die Corona-Hotline des Landkreises Merzig-Wadern ist

  • Montag bis Freitag – jeweils von 9 bis 17 Uhr
  • Samstag und Sonntag jeweils von 10 bis 14 Uhr

unter der Telefonnummer 06861/80-1530 zu erreichen.

Darüber hinaus wird der Dienst je nach Lage angeboten.

 

Kontakt
Öffnungszeiten
facebook
Instagram